Windows 10 Oktober 2020 Update: jetzt für alle verfügbar

3

Windows 10 Oktober 2020 Update Banner

Das Windows 10 Oktober 2020 Update steht seit gestern zum Download bereit. Die Aktualisierung trägt die Versionsnummer 20H2 und bringt ein paar praktische Verbesserungen für Windows 10 mit.

Bei der Aktualisierung handelt es sich um ein kleines kumulatives Aktivierungsupdate. Alle Neuerungen sind nämlich bereits in der Version 2004 enthalten. Sie warten lediglich auf ihre Freischaltung, die durch die Installation von dem 20H2-Update erfolgt. Falls auf eurem Gerät also bereits Windows 10 2004 installiert ist, dürfte die Installation nur wenige Sekunden in Anspruch nehmen. Für Systeme mit älterer Versionsnummer gilt hingegen das übliche Funktionsupdate Prozedere, mit einer Installationszeit bis zu 4 Stunden.

Die Versionsnummer eurer Windows-Installation könnt ihr auslesen, indem ihr die Einstellungen öffnet und zu System → Info navigiert. Scrollt dort etwas weiter runter zu Windows-Spezifikationen.

Alle Neuerungen des Windows 10 Oktober 2020 Updates im Überblick

In einem vergangenen Artikel haben wir euch bereits alle Neuerungen vorgestellt. Unter anderem dürft ihr euch auf ein optisch ansprechenderes Startmenü mit leicht transparenten Live-Kacheln freuen. Außerdem installiert das Oktober 2020 Update den neuen und verbesserten Microsoft Edge-Browser auf jedes Gerät. Zugleich integrierte man diesen stärker in das System. Zuletzt wird die Liste der Neuerungen durch erweiterte Einstellungen abgerundert. So lässt sich nun die Aktualisierungsrate (Hz) von Monitoren direkt in den Anzeigeinstellungen verändern. Zudem lassen sich die Gerätespezifikationen der Systeminfo schnell in die Zwischenablage kopieren.

Herunterladen über Windows Update

Die Aktualisierung wird als optionales Update in den Einstellungen unter Update & Sicherheit angeboten. Nachdem alle ausstehenden Updates erfolgreich installiert wurden, dürfte es als Funktionsupdate für Windows 10, Version 20H2 auftauchen. Falls dem nicht so ist, müsst ihr euch leider noch etwas gedulden. Anscheinend rollt Microsoft das Update stufenweise aus. Auf meinem Desktop-Computer ist es bereits eingetroffen, während mein Surface Pro 7 leer ausgeht.

Falls eure Windows-Installation auf einer älteren Windows-Version verharrt, deren Unterstützung bald endet, wird 20H2 zur Pflicht.

Herunterladen über Media Creation Tool als ISO

Alternativ steht das Windows 10 Oktober 2020 Update auch als ISO-Datei zur Verfügung. Diese wird über das Media Creation Tool heruntergeladen und kann optional direkt auf einen USB-Stick oder eine DVD gebrannt werden. Dadurch könnt ihr euch versichern, dass ihr bei der nächsten Windows-Installation direkt die neuste Version installiert.

Alternativ könnt ihr mehrere Computer aktualisieren, falls auf diesen noch eine ältere Version als 2004 läuft. Ein System-Upgrade von 2004 zu 20H2 über das Media Creation Tool empfehlen wir jedoch nicht, da dieser Prozess einige Stunden in Anspruch nehmen würde. Die alternative Methode über Windows Update geht deutlich schneller, auch mit schlechter Internetverbindung und langsamer Festplatte.

Um das Media Creation Tool herunterzuladen, klickt auf diesen Link. Wählt auf der weiterführenden Seite die Schaltfläche Tool jetzt herunterladen aus.

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

20 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea. | Instagram: @arminosaj | Twitter @Armin2208 | YouTube: Armin2208

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
ingwey
5 Monate her

Moin, habe seit heute das Software Update im Angebot, nachdem mein Surface Pro 7 diverse Updates + Firmware Update installiert hat. Seit dem erhalte ich nach dem hochfahren nach 5-15 Minuten ständig einen Bluescreen. Habe jetzt ein Update deinstalliert, was dazu gekommen ist … die anderen Sicherheitsupdates von heute lassen sich nicht deinstallieren

ingwey
Reply to  ingwey
5 Monate her

Auch das deinstallieren des Updates hat nicht geholfen, und das Tablet stürzt weiter ab, egal ob ich das Upgrade downloade, oder das Gerät normal benutze

ingwey
Reply to  ingwey
5 Monate her

Fun fact: Mit Stromversorgung über USB C Dock, LAN aktiv und Wlan aktiviert, gibt es keine Bluescreens