[SATIRE] Die große Surface Duo-Vorstellung: die besten Einsatzzwecke

1

Hinweis: Bei diesem Artikel handelt es sich um Satire. Als Stilmittel kommen bewusste Übertreibungen zum Einsatz, welche die beschriebenen fiktionalen Ereignisse ins Lächerliche ziehen. 

Kurz nachdem Windows 10 Mobile im Jahre 2016 von Satya Nutella eingestellt wurde, verdichteten sich auch schon die Gerüchte eines großen Nachfolgers. Das Smartphone-Zeitalter war schließlich schon längst vorbei, wie jeder von uns in den letzten Jahren eindrucksvoll miterleben durfte. Denn ein Konzept, was anstandslos funktioniert, darf nicht fortgeführt werden. Vor allem nicht von Microsoft. Deswegen schrieb man auch Nokia ab. Die damit einhergehende Kündigungswelle sorgte beinahe für eine konjunkturelle Rezession der vereinigten Staaten. Doch zum Glück kamen neue Windows 10 Mobile-Funktionen zum richtigen Zeitpunkt, um verherrende Folgen entgegen zu wirken. Nämlich nie.

Kein Windows 10 Mobile, kein Nokia. Was hatte Microsoft noch über, um ein neues Smartphone zu entwickeln, welches für lauten Beifall sorgen soll? Richtig, das Surface Team, welches den Markt mit dem Surface Pro bereits ordentlich aufmischte. Man hoffte darauf, Geschichte wiederholen zu können und einen neuen Formfaktor etablieren zu dürfen. Das faltbare Smartphone, welches sich im ausgeklappten Zustand in ein vollwertiges Tablet verwandelt. In der Theorie ist der Gedanke hervorragend, doch leider hat niemand bei Microsoft erwarten können, dass es mehr als nur einen Smartphone-Hersteller auf dem Markt gibt. Aus irgendwelchen Gründen waren Samsung, Huawei und Motorola dann doch schneller.

Was lange währt, wird endlich Gut. So lässt sich das Surface Duo wohl am besten beschreiben. Bis auf die Software, das einzige was da währte, ist der laute Schrei nach Fehlerbehebungsupdates der (glücklichen) Besitzer. Dafür lässt sich an der Hardware wenig Kritik üben, sie fühlt sich schon fast so an wie die zweite Generation eines neuen Formfaktors. Na gut, knapp verfehlt ist auch vorbei. Statt ganz langweilig, wie Samsung, ein faltbares Display zu entwickeln, entschied Microsoft sich für das aneinanderbringen zweier getrennter Bildschirme. Wenn eins kaputt geht, kann man schließlich noch das andere nutzen, ein nicht zu unterschätzener Aspekt bei Surface-Geräten!

Wir von WindowsArea sind der Meinung, dass dem Surface Duo nicht die Anerkennung gewidmet wird, dem es eigentlich zustehe. Aus diesem Grund möchten wir euch in diesem Artikel eindrucksvoll die besten Nutzungsszenarien für das neue Smartphone von Microsoft vorstellen!

Das Surface Duo gestaltet Bezahlen kinderleicht

Das klappbare Smartphone lässt sich kinderleicht in einen Geldaufbewahrungsbeutel verwandeln. Die coolen Kinder nennen es „Brieftasche“. Da wir von WindowsArea aber dann doch nicht so cool sind, bleiben wir bei dem guten alten Geldaufbewahrungsbeutel. Dazu nimmt man einfach einen 500 Euro, tut mir leid, einen 10 Euro schein, legt es auf eine Displayhälfte des Geräts und klappt es dann zu. Nun fragt sich der ein oder andere, wie man das Gerät nutzen soll, ohne das einem beim Aufklappen die Scheine um die Ohren fliegen. Nun, gar nicht. Das sind die effektiven Digital Wellbeing-Funktionen von Microsoft. Lieber zugeklappt lassen, damit bekommt man den Konsumdrang noch besser unter Kontrolle, als mit einem softwareseitigen App-Timer. Falls man dennoch zu oft zum Duo greift, stellt Sekundenkleber eine gute zusätzliche Schutzmaßnahme dar. Wenn man schon über 1.000€ für ein Gerät ausgibt, dann sollte man es auch nicht nutzen dürfen.

Dabei ist das Surface Duo schlanker als jeder Geldaufbewahrungsbeutel, passt in jede Hosentasche und ist somit immer Griffbereit. Wenn man nun an der Kasse steht und sich in einer anstrengenden, durchaus seltenen sozialen Interaktion befindet, am besten kühlen Kopf bewahren und diese Anleitung befolgen:
1) aktiviert eine eurer Hände
2) steckt sie in die Hosentasche
3) umgreift mit den Fingern das Surface Duo
4) zieht es heraus
5) klappt es schließlich auf. Schon lächelt einen der benötigte 10 Euro-Schein an.
6) Jetzt nur nur noch der Kassiererin in die Hand drücken.
Tipp: Falls man dummerweise mal sein Geld verloren hat, hilft der schnelle Verkauf des Surface Duos zum berüchtigten letzten Preis. Es sollte genug Geld zusammen kommen, um im Notfall jeden Kauf stemmen zu können.

Da dieser höchst innovative Prozess so einfach und schnell von der Hand geht, beinahe schon ohne eine einzige Gehirnzelle nutzen zu müssen, entschied Microsoft sich gegen einen NFC-Chip. Die soeben beschriebene Methode ist definitiv die Zukunft des Bezahlens, somit ist jeder Duo-Besitzer beim Bezahlen einen Schritt weiter als Nutzer einer altmodisch wirkenden Apple Wallet.

Was man nun mit dem Rückgeld in Form von Münzen macht? Einfach der Kassiererin schenken. Dann hat sie genug Wechselgeld, für den Fall das Satya Nutella dort mal einkaufen geht. Sein Warenwert beläuft sich nämlich auf mehrere Milliarden USD, doch trotzdem muss er jeden Cent sparen.

Snapchat oder Instagram Stories, TikTok oder Instagram Reels? Beides!

Nachdem wir euch die effektiven Digital Wellbeing-Funktionen des Surface Duos vorgestellt haben, möchten wir, dass ihr sie wieder vergisst. Denn nun geht es um Social Media-Konsum! Sobald eine neue Plattform wie Snapchat oder TikTok aufsteigt, bricht Facebook in Panik aus und muss die Besonderheiten der neuen Konkurrenz in Instagram integrieren. Dadurch sollen Instagram-Nutzer weniger Gründe haben, auf eine andere App auszuweichen.

Allerdings entsteht dadurch ein schwerwiegendes Problem. Manche Inhalte lassen sich nur auf Instagram finden, andere wiederum nur auf einer Konkurrenzplattform. Täglich muss man sich also die Frage stellen, ob man nun TikTok oder Instagram öffnet. Die alles entscheidende Frage, die Köpfe explodieren lässt. Doch Surface Duo-Nutzer haben eine Antwort auf alles: nutzt einfach beides gleichzeitig!

Auf der rechten Bildschirmhälfte macht sich TikTok ganz gut, während die Linke wie für Instagram Reels geschaffen ist. Nun swypet man einmal links runter und schaut sich das Kurzvideo an, im nächsten Atemzug auch schon rechts das nächste. Noch nie war der TikTok-Algorithmus so vielseitig und Halsmuskeltraining so unterhaltsam.

Kombinieren lassen sich viele weitere Dienste. Ihr vermisst nichts aus Bing Maps, aber das qualitativ hochwertige Kartenmaterial von Google Maps? Die Kombination der beiden gleicht einem schweizer Taschenmesser, welches auf einer Seite richtig scharf ist und auf der anderen stumm. Genauso wie links Skype ruhen zu lassen und rechts aktiv Chats auf Telegram zu führen.

Die Kamera ist wirklich gut! Wirklich!

Ein Weltklasse-Gerät benötigt eine Weltklasse-Kamera. Microsoft hat sein Versprechen gehalten und einen ordentlichen 11 Megapixel-Sensor verbaut.

Vergangene Nacht unternahm ich einen romantischen Spaziergang mit meiner Geliebten. Händchen haltend liefen wir den Rhein entlang. Auf dessen Wasseroberfläche spiegelten sich die Sterne, angeordnet als großer Bär. Am Meeresboden lagen diverse Lumias, hineingeworfen von frustrierten Nutzern. Die Temperatur erreichte Zahlen im Minusbereich, weswegen sich unsere Atem in Nebel verwandelten, welcher in den Himmel aufstieg, wie die Microsoft Aktie, seitdem Windows Phone tot ist. Die Nacht war dunkel, doch zum Glück erleuchtete das Feuer unserer Herzen den Weg.

Da sprach meine Freundin plötzlich die Bitte aus, ein Foto von sich schießen lassen zu wollen. Also griff ich direkt zu meinem Surface Duo und schoss ein paar Fotos von ihr, da ich sehr überzeugt von der Low-Light-Performance der Kamera bin.

Damit ihr euch einen besseren Eindruck von den Ergebnissen machen könnt, hier mein liebstes Bild von ihr, geschossen beim Spaziergang in der Nacht:

schwarzes Bild

Noch nie sah mein Engel so schön auf Fotos aus. Ich werde in Zukunft definitiv öfter zu meinem Duo greifen, statt zu ihrem iPhone 12.

Fazit: das Surface Duo ist vielseitig einsetzbar

Das Surface Duo ist eine unverkennbare Komposition aus einer Vielzahl von Teilchen, die in kleinster Detailarbeit auf den Milimeter genau eingesetzt wurden. Es ist ein mächtiges Produktivitätswerkzeug, mit dem sich jede Minute im Alltag effektiver gestalten lässt. Doch für die volle Ausschöpfung des Potenzials bedarf es etwas Einarbeit und ein fünkchen Kreativität.

Bis Microsofts neues Smartphone die Reise nach Deutschland antritt, könnten noch einige Monate vergehen. Vielleicht wird das Flugticket auch storniert, um direkt mit der zweiten Generation international durchzustarten. Denn auch wenn das Gerät viele Lichtblicke besitzt, wie ein großartiges Scharnier, erschweren diverse mögliche Konstruktionsfehler die Marktausweitung.

Wie das gute alte Sprichwort besagt:
Alles hat ein Ende, doch dein Surface endet früher.

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

20 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea. | Instagram: @arminosaj | Twitter @Armin2208 | YouTube: Armin2208

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Androvoid
4 Monate her

Danke für den amüsanten Artikel, der da im Kern so einiges genau auf den Punkt bringt! Aber da handelt es sich doch auch gar nicht um normale „Konstruktionsfehler“! Bei einem Konzept mit einer derartigen geradezu zum Selbstzweck ausartenden Geräte-Dünnheit, welches eigentlich nur realitätsfernen Hirnen entsprungen sein kann, ist doch eine verstärkte  Problemanfälligkeit auch ganz ohne versehentlich eingeschlichene und schließlich eindeutig verifizierbare Fehler schon vorprogrammiert! An diesem Gerät ist auch sonst kaum etwas wirklich „beeindruckend“, wie es uns da manche offenbar befangene bzw. beruflich abhängige Fachjournalisten schönredend weismachen wollen, außer dass es den Schiffbruch, den Microsoft die letzten zehn Jahre erlitten… Read more »