Windows Terminal 1.10 mit verbesserten Einstellungen und Tray-Icon

7
Dieses Bild zeigt den Windows Terminal Quake bzw. den Mode Overlay auf einem Windows Desktop.

Windows Terminal hat kürzlich im Preview-Kanal eine Aktualisierung auf Version 1.10 erfahren. Zeitgleich bekam die Stable-Fassung die Version 1.9 spendiert.

Windows Terminal 1.9 mit Quake-Modus

Der sogennante Quake-Modus erlaubt das Aufrufen eines Terminal-Overlays, welches sich über alle anderen Anwendungen legt. Das Overlay ermöglicht die schnelle Eingabe von Befehlen, ohne das man umständlich eine neue Instanz des Terminals aufrufen braucht. Erreichen lässt sich die Funktion durch die Tastenkombination Windows + Shift + ´ bzw. Windows + ´.

Für weitere Informationen bezüglich Windows Terminal 1.9 empfehle ich einen Blick in einen vergangenen Blog-Eintrag von uns. Im weiteren Verlauf des Artikels liegt der Fokus nämlich auf die Preview-Version 1.10.

Windows Terminal 1.10 – die Neuerungen

Tray-Icon

Dieses Bild zeigt das Windows Terminal 1.10 Tray-Icon in der Taskleiste.

Der eben erwähnte Quake-Modus wurde um eine kleine Neuerung ergänzt. Sobald man ihn mit der Tastenkombination aufruft, erscheint ein Icon im Tray-Bereich der Taskleiste. Dadurch wird signalisiert, dass eine Instanz des Quake-Modus aktuell offen ist. Mittels eines linken Mausklicks lässt sich die offene Instanz jederzeit aufrufen.

Ansonsten handelt es sich im Windows Terminal 1.10 um eine sehr rudimentäre Implementation. In Zukunft soll das Tray-Icon ein Kontextmenü umfassen, mit dem man bspw. zwischen den einzelnen Fenstern wechseln kann.

Microsoft erweiterte die Einstellungen

Dieses Bild zeigt die Windows Terminal 1.10 Einstellungen, mit geöffneter Defaults Seite.

Die wohl größte Neuerung in den grafischen Einstellungen ist die Rückkehr der Defaults-Seite. Mit dieser lassen sich Einstellungen wählen, die alle Profile annehmen, solange sie die jeweiligen Optionen nicht überschreiben. Selbstverständlich übernehmen alle neuen Profile ebenfalls die Defaults.

Ebenfalls erfreulich ist die Erweiterung der Actions-Seite. Auf dieser lassen sich jetzt alle Tastenkombinationen anpassen sowie neue hinzufügen. Zuvor handelte es sich nur um eine starre Auflistung.

Detail-Änderungen in Windows Terminal 1.10

Dieses Bild zeigt fettgedruckten Text im Windows Terminal 1.10.

Seit längerem existiert die Befehls-Palette im Terminal, welche das Ausführen von Operationen ermöglicht, ohne dass man jegliche Tastenkombinationen verinnerlichen muss. Ironischerweise versteckt sich diese praktische Funktion hinter einer Tastenkombination. Mit Version 1.10 erhöhte Microsoft die Sichtbarkeit, indem sie die Befehls-Palette in das Profil-Auswahl-Menü hinterlegten.

Des Weiteren kann das Windows Terminal 1.10 nun fettgedruckten Text darstellen. Außerdem kann eine vom System unabhängige Anzeigesprache gewählt werden.

Windows Terminal 1.10 herunterladen

Die vollumfänglichen Versionshinweise sowie den Download findet ihr auf der GitHub-Projektseite.

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

20 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea. | Instagram: @arminosaj | Twitter @Armin2208 | YouTube: Armin2208

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
7 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments