Microsoft Edge 98 bringt Edgeleiste und automatischen Profilwechsel

3

Microsoft Edge 98 ist als fertige Version erschienen. Neben den zahlreichen geschlossenen Sicherheitslücken, sind auch ein paar neue Funktionen dabei. Das Hauptaugenmerk liegt bei der neuen Edgeleiste sowie dem automatischen Wechsel des aktuellen Nutzerprofils.

Microsoft Edge 98 mit Edgeleiste

Screenshot vom Windows 11-Desktop. Geöffnet sind: auf der linken Seite das Windows Widgets-Menü, in der Mitte der Microsoft Edge 98 Browser mit geöffneter, neuer Tab Seite und rechts die neue Edge-Leiste. Alle drei stellen jeweils MSN auf ihre eigene Art und Weise dar.

Was ist besser als vier Orte in Windows, an denen man den Wetterbericht nachschlagen kann? Fünf Orte, an denen sich der Wetterbericht nachschlagen lässt!

Die Edgeleiste ist völlig optional. Abrufbar ist sie über das Drei-Punkte-Menü → weitere Tools →  Edgeleiste starten. Selbiges ist ebenfalls über die Einstellungen möglich, in denen die neue Funktion einen eigenen Menüpunkt spendiert bekam. Von dort aus lässt sich die Edgeleiste in den Autostart setzen, damit sie direkt nach dem Start von Windows einsatzbereit ist.

Die Leiste selbst bietet allerdings nur die gewohnte Kost an MSN. An oberster Stelle sind ein paar Widgets hinterlegt, wie beispielsweise die Wettervorhersage. Direkt darunter sind die aktuellen Schlagzeilen und personalisierten Nachrichtenmeldungen aufgelistet.

Der einzige Vorteil, den diese Leiste im Vergleich zum Windows eigenen Widgets-Menü hat, ist ihre Existenz unter Linux und Mac OS. Außerdem bietet die obere linke Ecke ausreichend Platz, um eigene Webseiten anzuheften. Diese öffnen sich in der kleinen Ansicht innerhalb der Leiste, um immer griffbereit zu sein. Standardmäßig angeheftet sind Outlook, die Bing-Suche und LinkedIn.

Microsoft Bing, geöffnet in der Edgeleiste. Gesucht wurde nach "windowsarea".

Zudem bietet sich an, mit der Pinnadel die Leiste am rechten Bildschirmrand anzudocken. Im angedockten Zustand liegt sie immer im Vordergrund und schiebt den restlichen Bildschirminhalt nach links.

Minimiert ihr das Fenster mit dem Strich, dann blendet sich ein kleines Edge-Icon über euren Desktop ein. Mit einem Klick darauf erscheint die Leiste erneut. Sie ist also wirklich immer griffbereit.

Screenshot vom Windows 11 Desktop. Fokussiert auf den Bildschirmbereich, auf der das Edge-Icon sichtbar ist. Es ist ein kleiner, weißer Kreis, in der das Edge-Icon platz findet.

Eine völlig unterschiedliche Ansicht existiert ebenfalls. Sie besteht nur aus der Suchleiste, was an diverse Android-Widgets erinnert. Mit dem Merkmal, dass jegliche Sucheingaben zu Bing weiterleiten. Egal welcher Standardbrowser in Edge eingestellt ist.

Edgeleiste im Suchmodus. Zusehen sind keine News mehr, keine Wetternachrichten mehr etc. Was übrig bleibt ist eine breite Suchleiste, die auf dem Desktop schwebt.

Automatischer Wechsel von Profilen

Microsoft Edge bietet von Anfang an die Möglichkeit, mehrere Nutzerprofile anzulegen. Jedes Profil besitzt seinen eigenen Verlauf, seine eigene Lesezeichenliste und Microsoft Konto-Verknüpfung. Die Trennung zwischen beruflicher sowie privater Umgebung sind dadurch auf einfachster Weise möglich.

Nun ergänzt Microsoft die Profile um einen automatischen Wechsel. Ruft man bestimmte Webseiten auf, dann wechselt Microsoft Edge 98 selbstständig zu dem geeigneten Profil. Das sollte viele Missverständnisse beseitigen.

Ausnahme für Sicherheitsmodus

Mit einer älteren Aktualisierung von Edge fügte Microsoft einen erweiterten Sicherheitsmodus hinzu. Dieser lässt sich in den Einstellungen ein- und ausschalten.

Nun können Ausnahmen, also Webseiten auf denen das strengere Sicherheitsverfahren nicht angewendet werden soll, viel einfacher erstellt werden. Im Webseiteninformationen-Menü ist hierzu ein neuer Schalter hinzugekommen, namens Erhöhen der Sicherheit für diese Website. Dürften Kompatibilitätsproleme auftreten, dann wäre es ein Versuch wert, den Schalter auf aus zu stellen.

 

Wer sich für die Neuerungen für Systemadministratoren interessiert, der ist mit den Versionshinweisen von Microsoft gut bedient.

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

21 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea seit 2016

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments