WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Hardware

Qualcomm: Erste Windows 10 ARM PCs kommen im vierten Quartal 2017

Qualcomm Snapdragon

Microsoft hat Ende 2016 überraschend angekündigt, dass man ab Mitte 2017 Windows 10 auf ARM-basierte Geräte bringen wird. Seitdem sind einige Details bereits bekanntgeworden. Microsofts Desktop-Betriebssystem wird nativ auf dem Snapdragon 835-Chip laufen und dank einer eigenen Emulationstechnologie werden auch x86-Desktop-Anwendungen darauf laufen.

In einem Gespräch mit Anlegern sprach nun Qualcomm CEO Steve Mollenkopf über seine Pläne betreffend Windows 10 ARM und verriet, dass die ersten Geräte im vierten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen werden. Dazu hieß es von ihm wörtlich:

„Our Snapdragon 835 is expanding into Mobile PC designs running Windows 10, which are scheduled to launch in the fourth calendar quarter this year.“

Während der Qualcomm-Chef selbstverständlich keine Details preisgab, kann vermutet werden, dass die ersten Windows 10-Geräte, welche vom aktuellsten Snapdragon 835 Smartphone-Chip betrieben werden, Convertibles und Tablets sein werden, welche LTE- sowie Bluetooth 5-Konnektivität und eSIM-Unterstützung mitbringen. Im Laufe der Zeit dürfte Microsoft das Konzept aber auch auf den Smartphone-Formfaktor erweitern, ließ doch Terry Myerson erst Anfang dieses Jahres wissen, dass Geräte zwischen 6- und 14-Zoll mit Windows 10 ARM laufen werden.


via WindowsCentral

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Hardware

Was leisten Bluetooth Kopfhörer für 40€? SoundPeats Mini im Test

Hardware

Nutzung von Fitbit-Geräten setzt bald Google-Konto voraus

Hardware

Dell XPS 15 2022 Unboxing: Erster Eindruck von Dells Flaggschiff-Laptop

Hardware

Project Volterra: Microsoft präsentiert seinen ersten ARM-Mini-PC für Entwickler

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
31 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments