Windows Insider-Chefin“ Wir planen zahlreiche Features für mobile Geräte“

61

In den letzten Tagen stürzte sich die Fachpresse erneut auf eine Schlagzeile, welche bereits zuvor häufig funktioniert hat. Nachdem der Support für Windows Phone 8.1 zuletzt abgelaufen ist, war Windows Phone wieder einmal tot – wie so häufig schon.

Windows 10 Mobile ist allerdings nicht tot, jedenfalls aber in einer sehr bizarren Situation. Neue Smartphones kommen nicht, neue Hardware wird nicht unterstützt und immer mehr Apps werden eingestellt. Ein 100 prozentiges Bekenntnis zu Windows 10 Mobile gibt es von Microsoft nicht.

Ja zu Windows mobile, Nein zu Windows Mobile

Sehr wohl allerdings zu mobilen Geräten. Microsoft-Chef Satya Nadella und andere hochrangige Manager versprachen bereits ein „ultimatives mobiles Gerät„, das allerdings wohl nicht mit Windows 10 Mobile laufen wird. Die neueste Aussage von Windows Insider-Chefin Dona Sarkar schlägt ähnliche Töne an.

Im Windows Weekly Podcasts antwortet sie nämlich auf die Frage von Fans, welche erneut wissen wollten, ob denn neue Features für Windows 10 Mobile geplant sind. In ihrer Antwort ringt sie sichtlich nach den richtigen Worten und vermeidet dabei vollständig die Erwähnung von Windows 10 Mobile.  „Wir setzen unsere Investition [in Windows 10 Mobile, Anm. d. Red.] fort, ihr seht es jede Woche an den neuen Builds.“

Doch diese Builds enthalten nur noch Bugfixes und keine neuen Features. Windows 10 Mobile wird wohl kein Redstone 3-Update erhalten, sodass neue Funktionen wohl auch nicht kommen werden. Allerdings sagt sie noch folgendes:

„Wir planen eine Menge Features, welche auf mobilen Geräte funktionieren werden. Es gibt Geräte, die mobil sind, Geräte, die man überallhin mitnimmt, wir planen zahlreiche, zahlreiche Features und Funktionen für diese Art von Geräten.“

Mobile Geräte, nicht „Smartphones“

Nun, sie sagt nicht Smartphones und sie sagt auch nicht Windows 10 Mobile. Microsofts Insider-Chefin Dona Sarkar sagt „Geräte, die mobil sind.“ Das kann man zweifellos als Indiz dafür sehen, dass die Gerüchte rund um ein angebliches „Surface Phone“ namens Andromeda tatsächlich wahr sein könnten.

Es kommen also noch Features für mobile Geräte, aber wohl nicht mehr für Windows 10 Mobile. Dieses Statement macht einen klaren Unterschied zwischen den beiden Plattformen.


Quelle: YouTube

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

61 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments