Analyse: Windows 10 Mobile-Support soll 2019 enden

65

Windows 10 Mobile steht vor dem Ende, so zumindest die Gerüchte und die Anzeichen sind kaum verkennbar. Microsoft hat vor Monaten die Entwicklung von Windows 10 Mobile ausgelagert und sie von Windows 10 getrennt. Das kommende Windows 10 Mobile-Update wird im Feature2-Zweig entwickelt, während Windows 10 bei redstone3 ist. Außerdem hat Microsoft seit Februar 2016 keine neue Hardware vorgestellt und den Release neuer Geräte erschwert.

Microsoft selbst sprach immer wieder von einer mobilen Zukunft, doch an einen Erfolg ist schwer zu glauben, angesichts der Menge an unzufriedenen Kunden, die das Unternehmen mittlerweile angehäuft hat. Die Indizien und Gerüchte deuten allerdings darauf, dass es ein mobiles Windows geben wird, nenne man es Surface Phone oder Andromeda OS.

Es stellt sich allerdings die Frage, wie lange es so mit Windows 10 Mobile weitergehen soll. Einige Microsoft-Kenner sprachen davon, dass Ende 2018 offiziell Schluss sein soll, doch geäußert hat sich das Unternehmen hierzu selbstverständlich nicht. Nur Prognosen können uns momentan sagen, wie lange es weitergehen könnte.

Windows 10 Mobile feature2 kommt im Oktober

Laut den Berechnungen von MVP-Kollegen Richard Hay von winsupersite soll der Mainstream-Support für Windows 10 Mobile offiziell am 10. Dezember 2019 enden. Demnach soll das Windows 10 Mobile feature2-Update am 9. Oktober 2017 erscheinen und genau zwei Jahre, zwei Monate und 2 Tage unterstützt werden.

Zum Vergleich: Das aktuelle Windows 10 Mobile Creators Update ist am 25. April 2017 erschienen und wird bis 11. Juni 2019 unterstützt. Das Anniversary Update erschien im August 2016 und wird bis Oktober 2018 unterstützt.

Gerüchte: 2018 schon zu Ende?

Dass viele Microsoft-Experten allerdings davon sprechen, dass schon 2018 mit Windows 10 Mobile Schluss sein soll, hat jenen Grund, dass man bis dahin einen spirituellen Nachfolger für das Betriebssystem erwartet. Wie dieser aussehen wird, ist wiederum Teil ganz anderer Spekulationen.


Quelle: winsupersite

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

65 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Platsch
2 Jahre her

Kann es sein das der Support jetzt schon aufgehört hat? Nachdem Microsoft mit dem letzten Update viele Apps unbrauchbar gemacht hat, gibt es bis heute keine Abhilfe. Bis vor einem Monat gab es oft Updates, jetzt nichts mehr.

Maddrax
Reply to  Platsch
2 Jahre her

Also ich habe heute ein Update für Outlook erhalten. Obwohl ich keine Probleme festgestellt hatte. Und vor ein paar Tagen gab’s auch noch einige mehr.

prim
2 Jahre her

Das alles ist absolut eine schlechte Werbung. Keine Firma oder Organisation, wird auf längerer zeit Microsoft im mobile Bereich vertrauen…

Platsch
2 Jahre her

Ich kann eh nicht nachvollziehen warum Microsoft unbedingt an eigenen Geräten festhalten wollte. Warum nicht einfach das BS und gut ist? Da muss es auch nicht ständig Updates geben. Vor 11 Jahren hatte ich das hier, http://pdadb.net/index.php?m=device&id=528&c=typhoon_myphone_m500 Das ist das Teil rechts in meinem Avatar.

Das geht heute noch. Es erkennt viele Formate nicht mehr, aber man kann damit ins Internet, navigieren, telefonieren. Ganz ohne Updates.

Verlässt Microsoft den Mobile Sektor ist das sein Todesurteil.

ensuite
Reply to  Platsch
2 Jahre her

Sicher kein Todesurteil. Die Entscheidungen werden wegen Geld gefällt, nichts anderes gilt.

MarcoCol
2 Jahre her

Mein Lumia 920 gibt nun nach rund 4 Jahren seinen Geist auf. Es gibt für mich keine Alternative zu Windows Phone (bzw. in Zukunft hoffentlich Phones mit Windows drauf), ich habe beide anderen Systeme bereits geschäftlich genutzt und beides geht gar nicht. Auch wenn ich von der nicht-vorhandenen Informationspolitik von Microsoft zu dem Thema enttäuscht bin, bleibe ich an Board, dafür ist das System einfach zu gut. Ich überlege schon lange, was ich in diesem Fall nun mache und werde mir ein neues Lumia, irgendwo vom Abverkauf zulegen. Als Überbrückung, bis die neue Strategie bekannt ist. Vielleicht für ein oder… Read more »

DuKsOmI
Reply to  MarcoCol
2 Jahre her

Zu viel mehr taugt es momentan halt auch leider wirklich nciht. Für mich reicht das zwar auch, deswegen werde ich dabei bleiben, aber große Heerscharen an Kunden wird man mit dem Slogan „Wir können fast nichts, aber das gut.“ leider kaum anlocken und am Ende ist halt der Gewinn für MS der einzige relevante Faktor, welcher durch mangelnde Kundschaft ausbleibt.

Gorbowski
Reply to  MarcoCol
2 Jahre her

Die Abverkäufe gingen vor einem halben Jahr zu Ende. Seitdem steigen die Preise, teilweise ins absolut unanständige.
Im Moment kosten Gebrauchtgeräte mehr, als damals die neue Teile.
Ich habs auch verpasst.

MarcoCol
Reply to  MarcoCol
2 Jahre her

Aber hier und da gibts immer wieder mal faire Angebote. Da muss man aber schnell sein.
Die Frage ist nur, wie das mit der Gewährleistung aussieht. Oft wird von 24 Monaten gesprochen, wenn man Neuware von Händlern kauft, aber wie wird das dann tatsächlich umgesetzt? Über den Händler (wie will er das zur Not in ein paar Monaten machen) oder über Microsoft (die ja keine Geräte mehr zu haben scheinen)?! Hatte nun irgendwo gelesen, dass Gewährleistung in diesem Fall nur 3 Monate wäre?!

DuKsOmI
Reply to  MarcoCol
2 Jahre her

Ne, also die Gewährleistung ist gesetzlich geregelt und beträgt bei Neuware 24 Monate. Der Verkäufer kann deinen Wunsch auf Nachbesserung aber auch ablehnen, aus welchen Gründen auch immer… Sodass du dann deinen Kaufbetrag erstattet bekommst. Wenn es kein Mangel ist, der die Nutzung verhindert, sondern nur einschränkt und es dir egal ist, kannst du dem Verkäufer auch das Angebot machen das Produkt zu behalten und den Kaufpreis zu mindern. Das einzige was du erst nach einer zweifach gescheiterten Nachbesserung machen kannst, ist der Rücktritt vom Kaufvertrag. Der Händler kann dies direkt, du musst ihm jedoch erst die Möglichkeit geben es… Read more »

MarcoCol
Reply to  DuKsOmI
2 Jahre her

Ja, vielen Dank. Das hilft.

mf
Reply to  MarcoCol
2 Jahre her

Mein L730 wurde vor drei Wochen durch das Idol 4 Pro abgelöst. Ich bin begeistert und habe es nicht bereut. Ich gehe davon aus, daß ich damit weitere 2-3 Jahre von Datenkrake und Co. verschont bleiben werde. 1000 zusätzliche Taschenlampen-Apps und ähnliches brauche ich nicht.

ozzyosborne
2 Jahre her

Hammer wäre wenn man in naher Zukunft das Nokia 8,9, oder vielleicht ja irgendwann Nokia 10 mit Windows 10 Arm Mobile flashen könnte,offiziell oder unofficial?

Vielleicht klappt das ja technisch mit/ab SD835 aufwärts…..träum und seufzzz….?

Das wäre mal geil.

Hirsch71
2 Jahre her

Spekulatius über Spekulatius ☺ … Solange mein 950 XL mit 2. Akku u. Ersatz bis zum Ende von W10M aushält u. dann das neue Nachfolge-OS nebst High-End-Referenzgerät von Microsoft (Preis zweitrangig, da iPhone 7 mit 256 GB auch mindestens 880€) da ist, lese ich entspannt mit u. arbeite mit dem 950 XL nebst Continuum produktiv weiter… Die Kommunikation von Microsoft könnte aber klarer u. aggressiver mit Blick auf Marketing für den kommenden Wechsel, hin zu vollem mobilen Windows 10 werden, damit man bis dahin nicht vollkommen ohne treue Basis dasteht, zu der auch ich zähle…Grüße

pug106
2 Jahre her

Nokia 8 wird dann kommen wenn schon Androide ?

Dauerburner
Reply to  pug106
2 Jahre her

Bei mir wahrscheinlich auch, wenn nicht dass 9-er falls es noch kommt ?

blaupause
Reply to  pug106
2 Jahre her

die Virenschleuder, hab inzwischen alle Nummern mit Androidtelefonen aus dem Adressbuch raus 🙂

elzo
elzo
Reply to  pug106
2 Jahre her

die ersten Artikel über Nokia 8 fand ich jetzt nicht so überzeugend

stefiro
2 Jahre her

Mein 950 wird laufen bis es ausgeht … Und was bis dahin ist, weiß heute noch kein Schwein… Oink oink ? …?

erod
Reply to  stefiro
2 Jahre her

Hm … Es kann ja durchaus auch von Vorteil für den Nutzer sein, wenn es bis dahin gar keine Apps mehr für das System gibt. Mehr Zeit für die wesentlichen Dinge im Leben … ?

Edit: Ersetze „wenn“ durch „falls“, sonst steht in Kürze noch bei CHIP & Co., dass es bis 2019 keinerlei Apps mehr im Windows Store geben wird … ?

BerndOH
Reply to  erod
2 Jahre her

Das Problem wird nicht der fehlende Support für Windows 10 mobil sein sondern es wird bald keine funktionierenden Apps geben.
Wie mein E7, das ist kaum noch zu gebrauchen, genau deswegen.

DuKsOmI
Reply to  BerndOH
2 Jahre her

Ist sicherlich abhängig vom Nutzungsverhalten… mir reichen Groove, Outlook, Telegram und Edge und das wird das OS auch in nen hr noch hervorragend meistern.

blaupause
Reply to  DuKsOmI
2 Jahre her

genau so wie die Karten, solange die MS-Apps funktionieren die es auch auf dem Desktop gibt ist alles gut

erod
Reply to  BerndOH
2 Jahre her

Genau das habe ich ja mit meinem ironischen Kommentar gemeint. Wieso aber brauche ich für alles mögliche Apps? Ich habe vermutlich rund 300 Apps installiert und getestet, aber die wenigsten nutze ich regelmäßig. Wenn ein Anbieter zum Beispiel Kunden nur via App anspricht, muss er auf mich ggf. eben verzichten. Eine vernünftig programmierte mobile Website ist dann das Mindeste, was ich erwarte.

gallionas
2 Jahre her

Dann kommt als Ersatz für mein Lumia 950XL im nächsten Jahr, entweder ein Sony Xperia X Performance mit Sailfish OS, ein Blackberry (Basis Android), oder vielleicht auch ein Yota Phone (falls es Sailfish OS bekommt) in Frage.
….Obwohl je länger ich mir es überlege wird es wohl das Sony sein. Sony hat immer eine Kamera Taste, die Kameras zählen meistens zu den besten und Wasserfest ist es auch.

Gorbowski
Reply to  gallionas
2 Jahre her

Ich drücke Jolla auch kräftig die Daumen, Sailfish OS wird am Markt gebraucht, wenn Microsoft sich zurückzieht.

ozzyosborne
Reply to  gallionas
2 Jahre her

Sailfish OS basiert auch auf Linux oder steh ich grad aufm Schlauch ?

Wäre ne gute Alternative in Zukunft damit man NIE zwangsläufig einen Droiden besitzen muss.

blaupause
Reply to  ozzyosborne
2 Jahre her

so lange im Linuxkernel Schnüffelsoftware von Google drin steckt kommt mir das nicht ins Haus

Gorbowski
Reply to  blaupause
2 Jahre her

Ist das so? Immerhin arbeitet auch Microsoft an Linux mit.

sockenimnetz
2 Jahre her

Meiner Meinung nach hat MS für die nächsten 10 – 15 Jahre keine Chance mehr im mobilen Sektor irgendetwas zu reißen.
Dafür haben sie zu viele Kunden( Business & Consumer) nachhaltig vergrault.

rolin
Reply to  sockenimnetz
2 Jahre her

Volle Zustimmung. Jeder Versuch ist überflüssig.
Ich erspare mir das hätte hätte Fahrradkette.

ensuite
Reply to  sockenimnetz
2 Jahre her

Nö, wenn, dann käme jetzt die Wende, die man nutzen klnnte. IPhone schwächelt und bringt nichts neues. Android muss neu gesetzt werden, da es ein riesen Gebastel ist. Wenn MS jetzt mal den Finger rausnimmt, wäre hier die perfekte Zeit dazu. Oder für einen weiteren Angreifer…

BerndOH
2 Jahre her

Ich weiß, ich wiederhole mich. Ende 2017 wissen wir wie es bei MS und der mobilen Welt weitergehen wird.

Landmatrose
Reply to  BerndOH
2 Jahre her

Nur wer dann was hat, kann auch was berichten. Und 4 Monate sind kurz.
Mich würde auch kollektives Schweigen dann nicht mehr wundern.☹

BerndOH
Reply to  Landmatrose
2 Jahre her

Warte ab……

ensuite
2 Jahre her

Der Vorteil von WP Mobile ist ja, dass das System recht sicher ist. Hatte noch nie ein Problem damit. Bei Android kriege ich Fussel im Kopf, wenn ich sehe, was für ein Datenmüll dort herrscht – und schlimmer: Wer alles mitlesen kann. Auch ich würde erst zu den Macs wechseln, als zu Android. Erst, wenn sich das dort beruhigt, könnte man es sich ansehen. Aber dazu brauche dann auch die absolute Kompatibilität…

blaupause
Reply to  ensuite
2 Jahre her

vergiss dabei aber nicht dass Apple einen neuen Vertrag mit Google gemacht hat, 3 Milliarden dafür kassiert hat damit Google auf dem iPhone alles schnüffeln darf

ensuite
Reply to  blaupause
2 Jahre her

Seufz…

towa
2 Jahre her

Ach ja Spekulationen…
Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben und es ist nicht aller Tage Abend. 😀
Windows Phone 8.1 bekommt schon lange keine Updates mehr, funktioniert aber nach wie vor wunderbar. 😉

odes
Reply to  towa
2 Jahre her

Ja, das schon, nur ob die Hardware mitspielt? Und wenn ja, was machst damit, wenn dir die Apps fehlen? Tel. Mail und… ach ja Browser ist noch…. Ist doch kein Zustand….

towa
Reply to  odes
2 Jahre her

Klar, wenn die Hardware fehlt gibt es ein Problem – wobei der Markt an Gebrauchtgeräten ganz gut gefüllt ist. 😉
Apps?
Mir fehlen und fehlten bislang keine Apps, die Bank welche meint auf App-TAN umzusteigen habe ich gekündigt (nachdem auch die PC-Variante sich als nicht praxisnah erwiesen hat).

Ansonsten kann das Teil das, was ich benötige.

DuKsOmI
Reply to  towa
2 Jahre her

+1

M1k3
Reply to  towa
2 Jahre her

Jo, mein iphone 4 funktioniert auch noch tadellos. Nutzen kann man es dennoch nicht mehr mit iOS 6.x

scheini
2 Jahre her

Dann werde ich wohl von meinem Lumia 950 auf ein iPhone wechseln.ich bin zwar super gespannt auf das „Surface Phone“, aber ich glaube nicht, dass ich es mir holen würde. Android fällt bei mir raus, weil ich das OS vor 3 Jahren hatte und es hat mir gar nicht gefallen. Schade.

Armin Osaj
Editor
Reply to  scheini
2 Jahre her

Ich glaube ehrlich gesagt, dass Windows -Nutzer mehr Spaß mit Android als mit iOS haben würden. Wieso mochtest du das OS nicht? Wie waren deine Erfahrungen?

odes
Reply to  Armin Osaj
2 Jahre her

Dass glaube ich auch, hab es selber gerade hinter mir. Auch wenn ich gerne bei W10M geblieben wäre…

backpflaume
Reply to  Armin Osaj
2 Jahre her

Das glaube ich nicht. WP war ein geschlossenes System. Ähnlichkeiten zu Android gibt es keine. Außer die „passenden“ Launcher.

Armin Osaj
Editor
Reply to  backpflaume
2 Jahre her

Bei Windows benötigt man kein Programm zum Dateiübertragen, es gibt einen Datei-Manager, Apps lassen sich aus unbekannten Quellen installieren, Bluetooth funktioniert zum Dateien übertragen, man kann Musikdateien per Messenger verschicken usw. Mit Interop Unlock können wir sogar die Registry bearbeiten.

iOS ist viel geschlossener und etwas langweiliger. Android noch offener.

Und die anderen paar Nachteile von iOS. Nur ein Home Button für alles zum Beispiel.

iOS hat aber Sicherheit und mehr konsistenz.

Gorbowski
Reply to  Armin Osaj
2 Jahre her

Was Sicherheit angeht steht iOS nur auf dem zweiten Platz, hinter Windows. Dazu gab es zuviele Vorfälle mit iOS. Android ist bei dem Thema unter ferner liefen.

Armin Osaj
Editor
Reply to  Gorbowski
2 Jahre her

Ich habe auch nicht gesagt, dass iOS sicherer als Windows ist. Es ist trotzdem sehr sicher. Außerdem wird Windows auch nicht gezielt vermehrt attackiert, iOS schon 😉

NLTL
Reply to  Gorbowski
2 Jahre her

Wer unterm Radar fliegt bzw. Es sich nicht lohnt irgend eine App zu bauen braucht auch keine Angriffe fürchten. MS ist eher scheinsicher in Vergleich zu iOS. Der Vorteil ist, dass das sie das UEFI zugenagelt haben (nicht wie bei PC abwählbar um multi-boot usw. zu ermöglichen). Macht dafür Stress beim Bereitstellen von Upgrades wo auch Treiber etc. angepasst werden müssen.
Siehe die vielen „aussätzigen“ Geräte aus der 8.x-Ära. Der häufige harte Cut nach jeder Version hilft auch schützen. ??

M1k3
Reply to  scheini
2 Jahre her

+1 definitiv zurück zu iOS. Android ist mir zu unstrukturiert

rolin
Reply to  scheini
2 Jahre her

Android ab Version 6 läuft aus meiner Sicht nahezu tadellos. Kann man heute definitiv nehmen.

Dustynation
2 Jahre her

Warum man nicht einfach weiter tolle Hardware mit aktueller Software gebracht hat / bringt erschließt sich mir noch immer nicht ganz. So gering kann der Absatz ja nun auch nicht sein wenn schon allein das NYPD 36.000 Stk. ordern wollte. Man hätte trotzdem mit einem „Surface Phone“ neu durchstarten können, ohne mit einem Scherbenhaufen bei null anzufangen. Der Support endet zwar erst frühestens nächstes Jahr. Der Tod macht sich aber jetzt schon bemerkbar – auch wenn es für Entwickler eigentlich keinen Grund gibt die Apps wegen der mobilen Plattform aus dem Store zu nehmen, da ja Windows 10 unterstützt wird… Read more »

Armin Osaj
Editor
Reply to  Dustynation
2 Jahre her

Hätte man 2016 ein Gerät raus gebracht, würde der Aufschrei groß sein, dass der Update-Support zu früh geendet wäre.
Also müsste man Windows Mobile noch länger supporten, was auch nicht das Ziel war (aber wünschenswert).

Dustynation
Reply to  Armin Osaj
2 Jahre her

Das hätte dann aber niemanden mehr interessiert wenn dann in der Zwischenzeit das neue Gerät als Nachfolger gekommen wäre. Das hätte zumindest dafür gesorgt, dass nicht auch noch die Fans abhauen ? Fans verärgern und zurückgewinnen ist schwerer als beim Endkunden.

stefiro
Reply to  Dustynation
2 Jahre her

Genau…?

Armin Osaj
Editor
Reply to  Dustynation
2 Jahre her

Wieso lese ich dann andauernd hier:
Windows Phone 7 -> 8-> 10
Jedes mal kam das neue Produkt, die alten Geräte haben es nicht bekommen und es gab Aufschrei. Ich glaube nicht, dass es von Mobile auf Desktop anders sein wird. Je niedriger die Zeitspanne, desto höher die Kritik.

Dustynation
Reply to  Armin Osaj
2 Jahre her

Naja es gab aber immer die Möglichkeit ein neues Gerät anzuschaffen. Wenn man aber kein Geld ausgeben will dann darf man nicht meckern wenn auf dem allem gerade keine neuen Errungenschaften per Update kommen.
Anders sieht es jetzt aus.
Keine Geräte, keine Features. Nichts. Man muss die Plattform komplett wechseln. Nur, um Zeit zu gewinnen, bis Microsoft mal aus den Puschen kommt. Nicht jedes Gerät halt bis dahin durch. Wenn der Nutzer erstmal weg ist …

stefiro
Reply to  Armin Osaj
2 Jahre her

Warum? Ein Smartphone hält doch eh nicht länger als 2 bis maximal 3 Jahre … ??

ratzl
Reply to  stefiro
2 Jahre her

Aber HALLO, bei mir schon, insbesondere wenn der Akku wechselbar ist. Wenn ich mit dem Gerät zufrieden bin, dann sind auch deutlich mehr als 2 Jahre drin, muss nicht mit dem Mainstream schwimmen und immer das neueste Phone demonstrieren ?

Armin Osaj
Editor
2 Jahre her

Man kann Windows Mobile doch nicht ohne Nachtmodus in rente schicken ?

smb
Reply to  Armin Osaj
2 Jahre her

Ob mit oder ohne, man darf es nicht verrenten!

Armin Osaj
Editor
Reply to  smb
2 Jahre her

Das sowieso nicht. Aber neben einen erweiterten Edge-Browser ist der Nachtmodus mein größter Wunsch.

Dada
Reply to  Armin Osaj
2 Jahre her

Ja, Nachtmodus und Werbeblocker im Edge, das wäre es noch!