Keine mobile Strategie: Delta Airlines tauscht Windows Phones und Surface-Tablets durch iOS-Geräte aus

46

Microsoft hat Anfang 2016 entschieden, keine weiteren Smartphones zu bauen und die mobile Strategie, welche man zuvor jahrelang verfolgt hat, auf Eis zu legen. Die Entwicklung des Systems wurde ausgelagert und in den Wartungsmodus versetzt, neue Hardware wird nicht mehr angeboten und die Investitionen in Entwicklung, Vermarktung und neue Produkte wurden gestrichen.

Sofern Microsoft geglaubt hat, dies würde nur einen Geschäftsbereich des Unternehmens treffen, nämlich die Lumia-Sparte, so war dies offenbar ein Irrtum. Bis Ende dieses Jahres wird der Groove Music Pass eingestellt und Unternehmenskunden entfernen sich ebenfalls von Microsoft. Und eben nicht nur von Microsoft-Smartphones.

Delta Airlines war vor wenigen Jahren ein Vorzeigekunde von Microsoft. Man setzte seit 2014 auf Windows Phone 8 und stattete Piloten mit Surface 2-Tablets aus. Das Unternehmen setzte voll und ganz auf Geräte und Dienste aus dem Hause Microsoft. Die Strategieänderungen von Microsoft treffen das Unternehmen besonders hart. Windows RT-Geräte sind heutzutage kaum nutzbar und die Lumia 820- sowie Lumia 1520-Smartphones werden nicht mehr mit Updates versorgt.

Für Delta Airlines ist nun die Zeit gekommen, einen Schlussstrich zu ziehen und man verabschiedet sich komplett von Microsoft. Das Unternehmen wird künftig vollständig auf Apple-Geräte setzen. Delta Airlines ist kein kleiner Fisch: 23.000 Flugbegleiter werden Apple iPhones bekommen und 14.000 Piloten die iPad Pros als Teil des Pilotenkoffers verwenden. Die Digitalisierung des Cockpits begann für das Unternehmen mit Microsoft und endet bei Apple. Der Konzern aus Cupertino darf sich über einen millionenschweren Deal freuen, immerhin werden iPhone 7 Plus- und iPad Pro 10.5-Geräte en masse angeschafft.

Kein Windows ohne mobile Strategie

Wir berichteten bereits im Jahr 2014 über den Einsatz der Surface 2-Geräte bei Delta Air und über die Ausrüstung der Lumia 820-Smartphones. Für Microsoft war das damals ein sehr großer Erfolg und verhalf der Surface-Reihe zu einiger Beliebtheit unter Business-Kunden. Dass man nun zu Apple wechselt, verwundert angesichts der Strategieänderungen nicht. Microsoft verspielt sich den Ruf als sicherer Partner und Investitionen ins Microsoft-Ökosystem sind schlichtweg riskanter. Der Fall zeigt aber auch, dass sehr viele Bereiche des Unternehmens unter dem Mangel einer mobilen Strategie leiden. Im Falle von Delta Airlines können die Surface-Geräte nicht ohne ein passendes Äquivalent im mobilen Bereich verwendet werden, da man dafür zwei unterschiedliche Ökosysteme und entsprechende Anwendungen pflegen müsste. Microsofts Universal App-Strategie war für Unternehmen ideal, doch ohne mobile Hardware ist sie völlig uninteressant.


via mspu / Quelle: macOSken

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
CopyConstructor
Mitglied
CopyConstructor

Und irgendwann könnten sie Windows durch React OS auch noch verlieren…
Selber schuld falls es soweit kommt! A muß eben nicht nur den kurzfristigen Profit im Auge haben.

derformfaktor
Mitglied
derformfaktor

ReactOS? Ist das wieder so ein Sprössling vom puren Android bzw. ein anderes Derivat von Linux?

fuchur
Mitglied
fuchur

ReactOS ist ein Windowsnachbau. Theoretisch 100% kompatibel (praktisch nicht), aber ohne MS inside.

CopyConstructor
Mitglied
CopyConstructor

ReactOS ist ein Open Source Windows Clown (API Kompatibilität). D.h für Programme sieht es aus wie ein normales Windows, die Implementation ist natürlich eine andere, da man u.A. auf Patente rücksicht nehmen muß. Das API selber ist (jedenfalls in Europa) nicht patentierbar. Momentanes Ziel ist Windows 7 Kompatibilität. Viele Programme funktionieren auch bereits. Trotzdem ist das Projekt noch Jahre vor der Fertigstellung. Der große Vorteil gegenüber Linux \ WINE ist, das theoretisch alle Windows Treiber sofort zur Verfügung stehen würden. Und das nicht eine API auf eine andere gemappt werden muß. Es gibt auch eine Live-CD, so kann man sich… Read more »

derformfaktor
Mitglied
derformfaktor

Klingt interessant. Ich schau mir das mal an. Vllt funktioniert es ja sogar in einer VM für einen Langzeittest! 😊 Danke 👍🏼

derformfaktor
Mitglied
derformfaktor

Das ist schon mies. Da siehst du als Unternehmen eine neue Möglichkeit mit neuen Geräten, einem neuen OS etc., vertraust diesem Konzern und stattest dein Unternehmen mit dessen Endgeräten aus und dann lässt der Konzern einfach so alles fallen und du musst dich als Unternehmen dann kümmern… MS hat auf diese Weise bekanntlich schon genug andere Unternehmen und Endkunden zuvor verprellt und doch ist es immer auf’s Neue bedrückend zu lesen, wie mal wieder ein weiteres Unternehmen auf’s falsche Pferd gesetzt hat und dafür nun die bittere Pille schlucken muss… 😔

Basti
Editor

Und ich habe mich gefragt, warum die Ausstattung der Delta-Crew aus Lumia 1520 und AppleWatch 1 besteht…

grimreaper
Mitglied
grimreaper

Uiiii, mal abwarten wer noch alles aussteigt und zur Konkurrenz wechselt…..

erod
Mitglied
erod

Herr Nadella kann sich nicht entscheiden. – Sie können es. (In Anlehnung an einen Wahlwerbespot mit einer Kugel aus dem Jahr 2005 …).

h3nni
Mitglied
h3nni

Tja… Warum soll man auf die Microsoft Cloud setzen wenn das passende Ökosystem fehlt?

Stefan S.
Mitglied
Stefan S.

Da beißt sich der Hund doch tatsächlich nicht nur im wortwörtlichen Sinne in den Schwanz.

Die Entscheidung ist traurig 😢, aber leider durchaus nachzuvollziehen.

Selbst ich denke darüber nach – wie mit Sicherheit viele andere – in eine andere homogene Welt aus Hard- und Software zu wechseln. Und da geht der Weg dann LEIDER nicht an Apple und iOS vorbei.

Es war alles mal so schön.
Es war einmal… (ein Märchen)!

Emperor73
Mitglied
Emperor73

Ehrlich gesagt würde ich es zu tiefst begrüßen, wenn Mr Nutella auf Schadenersatz aufgrund seiner Fehlstrategie verklagt wird.
Mal sehen wie es sich so mit „gar keinem Geld in der Tasche“ auf der Strasse lebt…….
Wie hieß noch gleich dieser Monty Python Film:

Das leben stinkt…..

Bitte Herr Nutella, mal ausprobieren!!

flozilla
Mitglied
flozilla

haha, was du nicht alles forderst.
Seine Fehlstrategie hat das Unternehmen in allen anderen Bereichen sehr viel erfolgreicher gemacht. Hättest du Aktien kurz vor seiner Ernennung gekauft, hättest du den Unterschied sehr deutlich gemerkt. Aber wenn man sich an einen abgestorbenen Ast klammert, dann spielt der Rest des Baumes eben keine Rolle mehr.
Bitte Nutella, weiter so!!
Die mobile Sparte wird kommen, wenn so engagierte Typen wie du vielleicht die Hardware dafür liefern können. Davor macht es aber keinen Sinn.

Kommando
Mitglied
Kommando

Was einen guten Manager von einem sehr guten unterscheidet ist allerdings der langfristige Erfolg. Schauen wir mal…

fuchur
Mitglied
fuchur

Ne vorsicht: Er hat den aktionären renditen gegeben. Das ist was anderes als „in allen bereichen erfolgreich sein“. Und die renditen hat er nicht durch tolle Ideen, gute Produkte oder ähnliches erreicht, sondern in dem er einen haufen auch sehr talentierte Leute rausgeschmissen und ganze Abteilungen und Produktzweige geschlossen hat. Am Anfang heißt das: Fixkosten gehen massiv runter und man lebt noch dank der guten Produkte und Grundlagen vorher (also auf Pump vom Vorgänger) und langfristig heißt das, dass es massiv abwärts geht weil man die hälfte der Leute rausgeschmissen hat und dann merkt, dass leider die andere hälfte gar… Read more »

n100
Mitglied
n100

Wenn ein Herr Nadella keinen Bedarf für ein drittes mobiles System sieht… fehlt es vielleicht an Visionen, Weitblick o.ä. In unserem kleinen Service-Unternehmen wurden letzten Monat auch die Geräte ersetzt. 950xl uns SFPro 3. aus selbigem Grund. Sich nur auf Cloud & Co zu spezialisieren, da kommt irgendwann die Klatsche, Cloud ist nicht alles. Es dürften spätestens dann die Tage von Herrn Nadella gezählt sein, wenn dort die Kohle nicht mehr stimmt

schneidy76
Mitglied
schneidy76

Was sie auch vergessen, dass sich das auf die anderen Sparten auswirkt. Ich wollte uns (meinen Kindern und uns 😉) nächstes Jahr ne Xbox kaufen. Tablet, Smartphone, Notebook und eben Konsole aus einem Haus. Aber langsam bin ich am zweifeln. Und mit Sicherheit nicht nur ich…

Stefan S.
Mitglied
Stefan S.

Ja, so ist das.

flozilla
Mitglied
flozilla

Ja, kauf lieber die iKonsole oder GooglePlayBox , dann hast du, wofür auch immer, alles aus einem Unternehmen XD Ganz im ernst, du bist der erste, der den Kauf einer Konsole vom Smartphone Hersteller abhängig macht… Ich kann nich mehr! XD Ich finds einfach so geil, wie die Fanboy Community immer gleich am ausrasten ist und die Kommentare die wildesten Stielblüten austragen. Ich finds auch schade was mit den Smartphones passiert ist. Aber das hat schon Ballmer gegen die Wand gefahren (was hier glaube keiner in seiner Fantasie Welt so sieht). Ich mochte mein 920 sehr, aber der schleichende Tot… Read more »

Nordlicht2112
Gast
Nordlicht2112

Da liegst du falsch, ich kenne inzwischen.mehrere Leute die keine xBox mehr kaufen weil sie das Vertrauen in den Konzern verloren haben. Ist immer wieder erstaunlich wie viele Leute es gibt denen nicht klar zu sein scheint wie sich eine gravierende Entscheidung in einem Teilbereich eines Konzerns auf anderen Bereiche auswirkt ohne das ein CEO das im Vorfeld erahnen könnte oder wollte. Nadella hat das Gesamtkonzept das man den Leuten verkauft hat mit der Einstellung der mobilen Sparte torpediert und das könnte durchaus schlimmere Folgen haben als er bisher gedacht hat. Zumindest werden die Anzeichen immer deutlicher das auch Unternehmen… Read more »

Stefan S.
Mitglied
Stefan S.

Und in zwei Jahren haben die Global Player alle auf Apple oder andere Alternativen umgestellt, um ihre Geräte in einer (echten) homogenen Umgebung betreiben zu können. Das hat auch nichts mit Fanboy sein zu tun.

Die jetzt verlorenen Kunden und das Vertrauen wird MS nur sehr schwer zurück gewinnen können – wenn überhaupt.

Auch ich denke, dass man es durch das apprupte (oder auch lange geplante und herbei geführte) Ende der Nokia-Lumias (WP8.1) und in der Folge ebenso das der MS-Phones (W10M) einiges mehr verpasst und verloren hat, als man wahr haben will.

defected85
Mitglied
defected85

Wenn man so einen „Vorzeigekunden“ „gehen lässt“, dann hat man wohl wirklich keine (mobile) Strategie und wohl demnächst auch nichts in petto.
Das war nicht der erste größere Kunde der bye-bye sagt und wird bestimmt auch nicht der letzte sein.
Die Aversion gegen „mobile“ wird sich für Microsoft noch bitter rächen.

schneidy76
Mitglied
schneidy76

Ja, das war’s dann wohl mit der genialen Strategie. Wie kann man denn so viele Fehler am laufenden Band machen. Kein Wunder das ein Kunde nach dem anderen wegläuft. An dem Punkt als richtig gute Hardware (950xl etc.) auf dem Markt ist, welche zudem preislich weit oben angesiedelt ist, alles hinschmeißen und seine treue Kundschaft derart arrogant vor dem Kopf zu stoßen… Was noch dazu kommt: Keine glaubwürdigen Infos wie es weiter gehen soll. Win 10 ARM??? Vorher released Apple wahrscheinlich IOS20… Das Versprechen in fantastische Hardware zur rechten Zeit, glaubt doch kein realistischer Kunde mehr. Ich habe von Windows… Read more »

treea
Mitglied
treea

Tja wenn ms es nicht anders will, ich tausche auch gerade alle geräte aus bis auf den pc. Ich hab keine bock mehr immer abstriche zu machen und immer mehr aufzugeben was man jahrelang gut nutzen konnte. Eigentlich traurig diese Entwicklung, das mobile system zieht nach und nach das gesamte windows system mit runter. Naja in 2 tagen bin ich dann weg.

rugged
Mitglied
rugged

Nadella: “ Ich sehe keinen Sinn dabei mehr als 2 Kunden zu haben.“. 😂

blau34
Mitglied
blau34
Tom Hedgehog
Mitglied
Tom Hedgehog

Ja, da sieht jemand die Zeichen nicht. Ich war immer ein Vertreter eines geschlossenen Ökosystems. Wenn Microsoft mobile den Rücken kehrt, werde auch ich das „Ökosystem“ Microsoft verlassen. Wohin, lasse ich mir noch offen. Ende dieses Jahres oder Anfang 2018 wüsste ich dann gerne, was Microsoft im mobilen Sektor vor hat. Bzw., so lange mein Lumia 960 noch den Dienst tut. Habe mir auch nur ein unter 250 Euro teures Tablet gegönnt, denn ich kaufe mir keinen 1600 Euro Laptop oder 2-in-1 von einer Firma, die dermaßen alles verschläft was es nur zu verschlafen gibt. So kann ich es jederzeit… Read more »

Hirsch71
Mitglied
Hirsch71

Marketing u. Kommunikation fehlten schon in 11/2015, dennoch bleib ich beim 950 XL, auch wenn mich Nadellas Ignoranz auch ank….😒, da er die Wichtigkeit, mobil dabei zu sein verkennt u. nicht kommuniziert, was nach dem Smartphone kommt u. wann! Wenn’s zu lange dauert, macht die ganze Innovation die Konkurrenz wieder besser u. erfolgreich! Zum Wechseln hab ich 2019 noch genug Zeit u. dann auch Kohle zusammen, die eigentlich der Nachfolger meines 950 XL unter W10 on ARM bekommen soll, wenn dieser mit Telefonie u. guter Kamera käme ☺ … Aktuell bietet weder iPhone 8 oder X noch Samsung Galaxy 8… Read more »

Landmatrose
Mitglied
Landmatrose

Lumia 960: Auch bekannt als Nadella-Phone.😁😂😝

nachbar-x
Mitglied
nachbar-x

Echt schade und mehr als peinlich…. So wird das nix mehr, und wenn mein 950 nimmer will dann bin ich auch, mangels alternative und kein Bock mehr auf diese verarsche weg, von ms.
Da ja Android auch keine wirkliche alternative darstellt, darum bin ich ja damals weg und zu Windows gewechselt, muss ich dann wohl in den sauren Apple beißen.

derformfaktor
Mitglied
derformfaktor

Apple reibt sich schon die Hände… Die dürften im letzten, in diesem und wohl auch im nächsten Jahr ein fettes Umsatzplus verzeichnen können. MS‘ Fehler sind das beste, was Apple passieren kann…

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Es kann nicht sein, dass man bei Microsoft diese Zeichen nicht sieht!? Wenn man bei solchen Nachrichten noch immer glaubt, dass die aktuellen Entscheidungen richtig sind, dann ist der Laden verloren. Das Relativieren der mobilen Geräte in den letzten Interviews von Nadella zeigt wohl eher, dass er riesen Misst gebaut und den mobilen Bereich von Microsoft unterschätzt hat. Jetzt weiss man wohl wieder nicht was man tun soll. W10M nun doch noch durchschleppen? W10ARM? Surface LTE? Man hat so viele gute Optionen aber Angst vor kurzzeitigen Kurseinbrüchen und steht jetzt rat- und tatenlos da. Da hat wohl Jemand nicht richtig… Read more »

davoser
Mitglied
davoser

Irgendwann reicht’s. Man muss sich fragen, ob die aktuelle Führungsriege überhaupt noch Visionen hat bzw. diese jemals hatte. Ich steige nun auch um, zurück zu Nokia. Dort läuft mein outlook auch. Den Rest brauch ich auf dem Handy nicht. Back to the roots, back to NOKIA.

schae
Mitglied
schae

Auch ich freue mich schon auf das hoffentlich bald kommende NOKIA 9.
Ich habe jetzt auch endgültig genug von diesem unfähigen MS-Spitzenmanagement.

Lernstudio
Mitglied
Lernstudio

Da hat Herr Nadella wohl etwas kurz gedacht,wenn er meint nur uns Kleinkunden zu ärgern. Die Kuendigungslawine fängt an zu rollen.

davoser
Mitglied
davoser

Bin deiner Meinung☹

Kommando
Mitglied
Kommando

Wird Zeit für was Neues aufs Brot, Herr Nutella.

flozilla
Mitglied
flozilla

Ja genau. Ich Kündige auch!
Ich Kündige ähh… die Freundschaft. Genau das schreib ich Herr Nadella.
Und was Kündigt ihr so?
Aus trotz Microsoft Office?
Haha. (Was für ragekids sich hier tummeln… XD)