Twitter PWA für Windows 10 bekommt Timeline-Untersützung & mehr

0

Twitter ist weiterhin sehr darum bemüht, die eigenen Progressive Web App für Windows 10 aktuell zu halten und sie mit neuen Funktionen zu versorgen. Das Unternehmen hat nun ein weiteres Update für die Twitter PWA für Windows 10 veröffentlicht, das zwei neue Funktionen mitbringt.

Timeline-Support

Microsoft hat mit dem Windows 10 April 218 Update die Timeline hinzugefügt, welche den bisherigen App Switcher ersetzt. Damit können Anwender in ihren Apps und Programmen „in die Vergangenheit reisen“ und ihre Arbeit dort fortsetzen, wo sie aufgehört hatten. So können Apps, die auf einem Gerät benutzt wurden, direkt im selben Zustand auf einem anderen Windows 10-PC geöffnet werden. Die Twitter PWA für Windows 10 unterstützt nun die Timeline, allerdings bislang nur recht eingeschränkt. Twitter konzentriert diese Integration auf Twitter Moments und Live. Das bedeutet, dass betrachtete Moments und Livestreams als Event in der Timeline gespeichert werden und später auf demselben Gerät oder auf einem anderen PC abgerufen werden können.

Links in Twitter-App öffnen

Außerdem hat Twitter nun eingeführt, dass Links zu Twitter im Edge-Browser automatisch in der App geöffnet werden können anstatt in der Webseite. Dieses Feature kann in den Einstellungen unter „Standard-App für jede Webseite“ deaktiviert werden.

Video-Upload

Daneben bekommt die Twitter PWA für Windows 10 nun auch die Möglichkeit, Videos hochzuladen und bietet verbesserte Bedienbarkeit sowie Suchresultate. Außerdem können nun einfacher Tweetstorms verfasst werden, sprich mehrere Tweets hintereinander.

Die Anwendung steht unter dem folgenden Link zum Download bereit:

[appbox windowsstore 9wzdncrfj140]

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments