Microsoft will flüssiges Scrollen auf Chromium Edge bringen

2

Microsoft arbeitet bereits sehr fleißig an der Weiterentwicklung des Chromium-Projekts. Die Entwickler des Konzerns aus Redmond tragen aktiv zur Verbesserung des Browsers bei, dessen Entwicklung von Google geleitet wird.

Der neueste Feature-Vorschlag von Microsofts Ingenieuren für Chromium betrifft das Scrollen auf Webseiten. Dieses ist in Google Chrome schlichtweg nicht ganz flüssig, während in Microsoft Edge besonders mit Laptop-Touchpads sehr schön gescrollt werden kann. Das flüssige Scrollen von EdgeHTML zählt zu einem der besseren Features des Microsoft-Browsers.

Der Konzern scheint allerdings fest entschlossen zu sein, auch diese Funktionalität in Chromium zu implementieren. Ein Microsoft-Entwickler hatte einen Vorschlag gemacht, wie das flüssige Scrollen auf Webseiten in Chromium implementiert werden kann. Auf diese Weise könne man die Verzögerung beim Scrollen etwa so gering halten wie bei Microsoft Edge.

Google hat den Feature-Vorschlag bereits akzeptiert, sodass Microsofts Verbesserungen schon sehr bald in Chromium sichtbar sein könnten. Es gibt momentan bereits ein flüssiges Scrollen-Feature in Chrome, welches in den experimentellen Einstellungen des Browsers aktiviert werden kann. Diese Funktion steht allerdings nicht im Zusammenhang mit Microsofts Entwicklerarbeit und ist bereits seit Jahren in Chrome vorhanden.


via WindowsLatest

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

2
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Dustynation Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Dustynation
Mitglied
Dustynation

Warum sollte Google dem Feature Vorschlag auch nicht akzeptieren? Die lachen sich sicher ins Fäustchen, wenn MS die ganze Arbeit für die übernimmt 😜

backpflaume
Mitglied
backpflaume

Du meinst so wie Microsoft mit dem Spectre Patch durch Google?