Darum braucht Windows 10 1903 mindestens 32 Gigabyte Speicher

3

Das Windows 10 Mai 2019 Update steht vor der Tür. Der offizielle Rollout wird zwar erst Ende Mai stattfinden und daraufhin Monate dauern, aber Nutzer können das Update auf Wunsch jetzt schon installieren.

Microsoft hat für das Update die Mindestanforderungen etwas angepasst und gibt nun an, dass für die Installation mindestens 32 Gigabyte an freiem Speicherplatz notwendig sind. Zuvor hatte das Betriebssystem nur 16 Gigabyte bzw. 20 Gigabyte Speicherplatz für die 64-bit Variante gebraucht.

Warum braucht Windows 10 jetzt 32 Gigabyte Speicher?

Das Windows 10 Mai 2019 Update hat immerhin nur eine kleine Zahl an Neuerungen mitgebracht. Somit kann es nicht sein, dass Windows 10 plötzlich 16 bzw. 12 Gigabyte mehr Speicher benötigt. Das ist auch nicht zutreffend. Microsoft arbeitet in Wahrheit eher daran, Windows 10 schlanker zu machen und will mit Windows Core OS eine Basis für ein solches System auf die Beine stellen.

Stichwort Update Reserve

Es scheint im Laufe der letzten Wochen in Vergessenheit geraten zu sein, weshalb nun rund um diese Sache womöglich Unmut bei Nutzern hervorgerufen wird. Windows 10 wird künftig etwa 7 Gigabyte an Speicherplatz für Windows Updates reservieren. Nutzer können nichts daran nichts ändern. In den Einstellungen findet sich unter Speicher bei System-reserviert ein entsprechender Hinweis. Windows 10 reserviert automatisch 7 Gigabyte an Festplattenspeicher, um die zuverlässige Installation von Windows Updates zu gewährleisten.

Im oben eingebetteten Video zeigen wir euch bei Minute 23:50, wie diese Speicher Reserve für Windows Updates aussieht, wo ihr sie findet und wie sie funktioniert.

Wo sehe ich, wie viel Speicher Windows 10 reserviert?

Um zu erfahren, wie viel Speicher Windows 10 für Updates reserviert, müsst ihr in die Einstellungen zu System > Speicher navigieren und dann bei jenem Datenträger, auf dem Windows 10 installiert ist, auf weitere Kategorien anzeigen klicken. Dort wählt ihr dann System-reserviert aus und könnt einsehen, wie viel Speicher genau Windows 10 auf eurer Festplatte für Windows Updates installiert hat.

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
pakebuschr
Mitglied
pakebuschr

Habe genug Speicher würde mich da nicht stören aber bei mir hat sich Windows 1903 nichts reserviert.

BerndOH
Mitglied
BerndOH

Wie kriege ich dann das bevorstehende Update auf mein MS Surface 1 mit 64GB, die natürlich schon ziemlich verbraucht sind…?

Armin Osaj
Editor

SD Karte nutzen