Huawei MateBook E mit Windows 10 ARM startet in den Verkauf

0

Huawei hat während einer Partnerkonferenz vor einigen Wochen ein bis dato unangekündigtes Tablet mit Windows 10 ARM vorgezeigt. Nun ist das Huawei MateBook E mit dem Snapdragon 850 auf dem chinesischen Markt gestartet.

Das Huawei MateBook E wird ab sofort in China verkauft. Der chinesische Hardware-Hersteller hat das Gerät offiziell nicht groß angekündigt. Stattdessen ließ man es vor einigen Wochen einfach offen während einer Konferenz herumstehen, wo es von aufmerksamen Journalisten bemerkt wurde.

Das neue Huawei MateBook E 2019 ist mit einem 12-Zoll Display mit 2160 x 1440-Auflösung ausgestattet. Betrieben wird es von einem Qualcomm Snapdragon 850-Prozessor, dem momentan noch leistungsfähigsten verfügbaren ARM-Prozessor, den Hersteller in ihren Windows 10-Geräten verbauen können. Daneben gibt es 4 oder 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und eine wahlweise 128, 256 oder 512 Gigabyte große SSD.

Der Preis für das Huawei MateBook E 2019 beträgt in China 3.999 Chinesische Yuan für das Modell mit 4 GB RAM und 128 GB SSD. Das entspricht knapp 530 Euro, womit das MateBook E überraschend günstig ist im Vergleich zu bisher veröffentlichten Geräten mit Windows 10 ARM. Das Lenovo Miix 630 und andere Geräte waren zum Start empfindlich teurer.

Huawei siedelt das neue Huawei MateBook E 2019 bewusst im Mid-Range Segment an, denn erst mit dem Qualcomm Snapdragon 8cx wird man eine höhere Preiskategorie bedienen wollen. Dass das Gerät nach Europa kommen wird, ist allerdings mehr als fraglich. Nachdem der Hersteller in den USA keine Hardware verkaufen darf, dürfte man das Tablet exklusiv im eigenen Heimatmarkt verkaufen.

> Huawei MateBook bei Amazon

Windows 10 ARM Review


via neowin

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: