Microsoft Edge Dev: Update bringt einige neue Funktionen

1

Mit dem heutigen Freitag geht eine weitere Arbeitswoche für die Microsoft Edge-Entwickler zu Ende und zum Abschluss gibt heute Früh einen neuen Release. Der Microsoft Edge-Browser auf Chromium-Basis wurde heute im Dev-Kanal aktualisiert mit einigen neuen Funktionen, zahlreichen Verbesserungen und Bugfixes.

Die neueste Version lautet 76.0.159.0 und die Neuerungen haben wir im Folgenden für euch zusammengefasst.

  • Downloadlink kopieren wurde zum Kontextmenü einer heruntergeladenen Datei hinzugefügt.
  • Das Kontextmenü fehlgeschlagener Downloads zeigt nun nicht mehr ausgegraute Elemente an, sondern stattdessen nur „Downloadlink kopieren“.
  • „Speichern unter…“-Knopf wurde zur Toolbar im PDF-Reader angefügt.
  • „Zum Wörterbuch hinzufügen“ im Kontextmenü hat nun auch ein Icon.
  • Für die Links auf der neuen Tab Seite, die kein Icon haben, wird nun der Anfangsbuchstabe der Seite angezeigt.
  • Text im Nutzerprofil-Flyout wurde vergrößert.
  • Der Schließen-Knopf bei Tabs in minimaler Größe ist nun zentriert.
  • „Diese Seite als App installieren“ wird nun anstatt eines womöglich zu langen Seitentitels angezeigt.
  • Bei Nutzung der Pfeiltasten zum Wechseln von Tabs kann nun nicht nur die Leertaste zur Bestätigung genutzt werden, sondern auch Enter.

Daneben enthält das Update auch eine Reihe von Bugfixes, wo einige Darstellungsfehler, Abstürze sowie die Performance verbessert wurde. Das Update für den neuen Edge-Browser wird automatisch heruntergeladen und installiert. Für die Installation ist lediglich ein Neustart notwendig.

> Download: Microsoft Edge Chromium

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
rschuerer@gmail.com Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
rschuerer@gmail.com
Mitglied

Bei mir hatte diese Version Probleme beim Abspielen von Videos (ständiges Buffering) erst Canary Build 161 hatte das gestern wieder behoben. War aber auch nicht auf allen meinen Rechnern aufgetreten.