Xbox Mini für 60 Euro: Konsole für Project xCloud weiter in Arbeit

3

Vor einigen Monaten gab es noch das Gerücht, Xbox Scarlett werde eine Konsolenfamilie mit drei Mitgliedern sein. Mittlerweile hat Microsoft bestätigt, dass Scarlett nur eine Konsole sein wird. Die Anaconda- und Lockhart-Konsolen fallen weg. Die Gründe dafür haben wir im unten eingebetteten Video für euch erläutert.

Xbox Mini

Daneben sollte es jedoch ein drittes Produkt geben, welches medial gerne als „Xbox Mini“ bezeichnet wird. Hierbei handelt es sich nicht um eine Nostalgie-Box, wie es sie von verschiedenen anderen Herstellern gibt, schließlich unterstützen die Xbox One-Konsolen allesamt bereits Abwärtskompatibilität. Stattdessen soll die Xbox Mini eine Apple TV-ähnliche Streaming- und Entertainment-Box sein, welche über eine direkte Integration mit Project xCloud verfügt.

Microsoft-Journalist Brad Sams hat nun bestätigt, dass die Entwicklung dieses Produkts weiter vorangetrieben wird. Zwischenzeitlich gab es widersprüchliche Informationen dazu, aber es scheint, dass die Xbox Mini weiterhin geplant ist. Ähnlich, wie der Google Stadia-Controller, soll diese Mini-Xbox ein etwas besseres Benutzererlebnis für jene bieten, die ein reines Cloud-Gaming-Erlebnis zuhause haben wollen.

Die Box selbst wird nicht allzu leistungsfähig sein und wie gut sie sich für Entertainment-Zwecke eignen wird, ist indes ebenfalls unklar. Microsofts Fokus bei der Entwicklung ist derzeit einzig und allein das Streaming von Project xCloud. Dabei wird die Box anscheinend nicht nur die Verbindung zum Server herstellen: Die Bewegungen des Charakters im Spiel sollen nämlich noch von der Xbox Mini verarbeitet werden, um die Latenz möglichst gering zu halten. Alle übrigen Details des Games werden dann aber natürlich am Server gerechnet.

Die Cloud-Xbox soll schlichtweg eine Spur besser sein, als das Streaming aus dem Browser des Fernsehers. Preislich möchte Microsoft die Google Stadia-Konkurrenz unterbinden, auch dadurch, dass mit der Box ein herkömmlicher Xbox-Controller verwendet werden kann. Diese Mini-Konsole scheint jedenfalls eine Existenzberechtigung zu besitzen, wenn es die günstigere Lockhart-Konsole nicht geben wird und man damit gleichzeitig eine solide Entertainment-Box anbieten kann.


Quelle: Brad Sams

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

3
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
0 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
NordishBen Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Dustynation
Mitglied
Dustynation

Als Zweitgerät für’s Schlafzimmer wäre so eine kleine Xbox Box ?? durchaus interessant.

backpflaume
Mitglied
backpflaume

Sinnig wäre xCloud auf Fire TV und Google ChromeCast per App oder direkt auf Android TV. Auf Apple TV wäre es auch gut aber da weiß ich nicht ob Apple das zulassen würde.
Perfekt wäre xCloud jedoch für eine Neuauflage der Switch mit 5G. Ein Gewinn für Microsoft, Nintendo und vor allem den Gamern.

NordishBen
Mitglied
NordishBen

Wenn das Teil einen Ersatz für einen Amazon FireTV-Stick bieten könnte, ist es so gut wie gekauft.