OneDrive für Android: Update bringt einige Neuerungen mit

0

Microsofts OneDrive-App für Android hat kürzlich ein Update erhalten. Die Aktualisierung bringt einige kleinere visuelle Änderungen mit und soll auch das Design der Anwendung etwas verbessern.

Konkret nennt das Unternehmen im Changelog, dass man das Layout der Listen- und Kachel-Ansicht verändert hat. Die Elemente sollen nun über alle Plattformen hinweg ähnlich aussehen. Mit Version 5.43 kommt außerdem eine Verbesserung der Suche für Business- und Schul-Accounts in die App. Diese soll nun insgesamt schneller sein, schreibt Microsoft im Changelog. Daneben sind auch obligatorische Bugfixes und Verbesserungen der Stabilität integriert.

Offline-Ordner kommen für Android

Microsoft bereitet übrigens bereits Version 5.44 von OneDrive für Android vor. Das Update hat man erst gestern an die Beta-Tester ausgerollt. Office 365-Nutzer werden in der Lage sein, gesamte Ordner für die lokale Offline-Nutzung herunterzuladen. Diese Funktionen werden auch für Business- und Schul-Accounts vorbereitet.

OneDrive für Android steht unter dem folgenden Link zum kostenlosen Download im Google PlayStore bereit. Die Anwendung ist zudem auf Samsung-Geräten vorinstalliert und seit kurzer Zeit der empfohlene Cloud-Speicherdienst von Samsung.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments