Surface Duo: Nutzer berichtet über aufblähenden Akku

2

Microsoft Surface Duo

Das Surface Duo ist ein ambitioniertes Gerät aus dem Hause Microsoft. Es überträgt das Konzept von der Nutzung mehrer Monitore in die Smartphone-Welt, indem zwei Displays mittels eines Scharniers verbunden werden. Auch wenn das Surface Duo erst seit letzten Monat ausschließlich in den vereinigten Staaten erhältlich ist, berichten Besitzer bereits über Konstruktionsfehler.

Zum einen vermittelt die Software einen unfertigen Eindruck. Dieser kommt durch kleine Fehler zustande, welche im Alltag regelmäßig auftreten. Zum anderen brechen kleine Teile des Gehäuses rund um den USB-C-Anschluss ab. Nun berichten unsere Kollegen von Dr. Windows über einen weiteren (Einzel-)Fall.

Ein Leser von Dr. Windows namens Sebastian hat sich das Surface Duo nach Deutschland importiert. Seitdem es zu seinen Besitztümern zählt, musste der Akku bislang nur zehn Ladezyklen durchmachen. Dennoch weißt das Gerät einen plötzlichen Mangel auf. Im Auslieferungszustand standen sich beide Gehäusehälften exakt Parallel gegenüber. Mittlerweile hat sich der Abstand nähe des Scharniers vergrößert. Dadurch entstand ein kleiner Spalt, der allerdings nur auf der unteren linken Seite zu erkennen ist.

Surface Duo aufgeblähter Akku: Foto beider Gehäusehälften mit Markierung

Sebastian vermutet einen aufgebläheten Akku in seinem Surface Duo. Dieser müsste gegen das Gehäuse drücken und es dadurch aus seiner ursprünglichen Form bringen. Untermauert wird seine Vermutung durch das gelegentliche, plötzliche Abschalten im laufenden Betrieb. Ein aufgeblähter Akku kann nämlich nicht mehr seine volle Leistung ausschöpfen, wodurch die Hardware nur noch unzuverlässig mit Strom versorgt wird. Dies kann in ein unerwünschtes Geräteverhalten resultieren, bis hin zu ernsten Gefahren. Aus diesem Grund entscheidet sich der Besitzer des Surface Duo mit dem aufgeblähten Akku für die Einsendung zu Microsoft.

Surface Duo: aufgeblähter Akku oder doch eine andere Ursache?

Auch wenn wir einen aufgeblähten Akku für sehr Wahrscheinlich halten, möchten wir eine Vermutung trotzdem nicht für bare Münze nehmen. Beim Surface Duo verbaut man das Innenleben auf engsten Raum, auf den Milimeter genau abgestimmt. Ein kleiner Fehler kann diverse Wechselwirkungen auslösen, mit zum Teil verherrenden Ausmaßen. Eine weitere denkbare Option wäre ein Fehler des Scharniers, welche das Gerät leicht aufhebt und dadurch ebenfalls die innere Elektronik gefährdet.


(Bild-) Quelle: Dr. Windows JerryRigEverything (YouTube)

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

20 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea. | Instagram: @arminosaj | Twitter @Armin2208 | YouTube: Armin2208

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Gorbowski
3 Monate her

Ich vermute eher, dass das Gehäuse nicht ausreichend für die beim Aufklappen anliegenden Kräfte optimiert wurde.

Nebenbei, wann kann man sich wieder mit der App anmelden und von dort aus schreiben?

Mamagotchi
4 Monate her

Also ich möchte dem Nutzer nichts unterstellen und seine Annahme wird ja auch durch plötzliche Neustarts untermauert, aber dieser „Spalt“ ist mMn bei jedem Surface Duo. Würden beide Displays Plan aufeinander liegen, würde man das Surface Duo schlicht nicht mehr aufklappen können (nur mit viel Kraft).

Ich denke eher, dass der Spalt ihm bei der ersten Euphorie nicht aufgefallen ist (passiert mir auch ständig) und die Neustarts mit einer nicht ausgereiften Firmware zusammenhängen.

Nichtsdestotrotz hat er die einzig richtige Entscheidung getroffen und das Gerät innerhalb des Garantiezeitraums zu Microsoft eingeschickt. Ist ja dank Import nur ein Jahr.