Nachgehakt: BLU & Microsoft bewarben BLU Win JR als „upgradefähig auf Windows 10 Mobile“

155

BLU Win JR Windows 10 Mobile Update

Nachdem Microsoft die Liste der Geräte, die Windows 10 Mobile erhalten werden, veröffentlicht hatte, war die Enttäuschung der Nutzer groß: Jeder konnte sich im Hinterkopf daran erinnern, an unterschiedlichen (offiziellen) Stellen gelesen zu haben, dass alle Geräte mit Windows Phone 8.1 ein Update auf Windows 10 Mobile erhalten werden. Seit 2014 publiziert der offizielle Lumia-Twitter-Kanal genau das und Dementi hat es nicht gegeben. Dass Geräte mit 512 Megabyte Arbeitsspeicher kein Update erhalten, sei von Anfang an klar gewesen, sagen viele Nutzer.

Das entspricht allerdings nicht den Tatsachen: Das BLU Win JR, das es in den USA mit 512 MB und in Europa mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher gibt, hat Microsoft ausdrücklich damit beworben, dass es Windows 10 Mobile erhalten werde. Das stand so auf Microsofts offizieller Store-Seite, in zahlreichen Aussendungen und selbst Mitarbeiter der Microsoft Stores wurden angewiesen, dies bei einem Verkaufsgespräch zu kommunizieren. Tatsächlich steht auf jeder einzelnen Seite des Sales-Guides, dass das BLU Win JR auf Windows 10 Mobile upgradefähig sei.

Vertrauen der Kunden in Gefahr

Wir selbst hatten bis vor Kurzem fest damit gerechnet, dass neben dem BLU Win HD auch der kleine Bruder ein Update auf Windows 10 Mobile erhalten wird und den meisten Käufern dürfte es genauso gegangen sein. Microsoft begeht damit nicht nur einen Vertrauensbruch gegen die Kunden, sondern zumindest in gleichem Maße gegen die Hersteller.

Microsoft übernimmt grundsätzlich die Verantwortung für Updates, denn im Gegensatz zu Android, ist Windows Phone ein geschlossenes System und die Redmonder haben es in der Hand, ob sie ein Gerät unterstützen oder nicht. Darauf lässt unter anderem die generelle Bekanntgabe der unterstützten Geräte durch Microsoft und nicht die Hardware-Partner schließen. Problematisch wird es dann, wenn man Versprechen nicht einhält, denn den Schaden bekommt letzten Endes der Hersteller zu spüren und nicht Microsoft. Wer sich erneut ein Windows Phone kauft und nicht möchte, dass dieses schon nach kurzer Zeit keine Updates erhält, der dürfte sich in aller Regel für ein Microsoft-Gerät entscheiden.

Verhalten wider die eigene Strategie

Neue Hersteller ins Boot zu holen, dürfte noch schwieriger werden, wenn diese nicht bestimmen können, ob ein Update ausgeliefert wird oder nicht. Gleichzeitig sind es aber die Hardware-Partner, die für die verfehlte Kommunikation von Microsoft vor dem Endkunden strammstehen müssen.

Wir sehen in dieser Situation einen Widerspruch: Die Strategie der Redmonder zielt laut eigenen Angaben darauf ab, neue Hersteller anzuwerben und diese langfristig als Partner zu halten, sich selbst dafür langsam aus dem Geschäft zurückzuziehen und mit nur wenigen (Kern-)Geräten präsent zu sein. Wenn Microsoft-Phones jedoch fast ausnahmslos die einzigen Geräte sind, die ein Update erhalten, wird kein anderer Hersteller Erfolg haben oder sich diesen versprechen. Denn Endkunden werden sich künftig die Frage stellen: Wer würde ein Upgrade-Versprechen von BLU jetzt noch ernst nehmen?

Klagen drohen

Was in den USA als eine Beschwerde eines Konsumenten anfängt und Aufmerksamkeit der Medien auf sich zieht, endet oftmals in einem Gerichtsprozess. Konkret geht es um den Vorwurf des „false advertising“, wonach Werbung nach dem US-Gesetz „wahr, nicht irreführend und, falls erforderlich, durch wissenschaftliche Beweise gestützt sein“ muss. Um einer solchen Klage zu entgehen, hat Microsoft beispielsweise allen Office 365-Kunden eine Rückerstattung angeboten, sollten sie basierend auf das Versprechen des unbegrenzten OneDrive-Speichers ein Abo abgeschlossen haben. Zahlreiche Nutzer haben eigenen Angaben zufolge bei der US-amerikanischen Handelskommission eine Beschwerde gegen Microsoft eingereicht und über eine Klage wird offen nachgedacht.

Unschöne Tricks

Anstatt ein ordentliches Statement zu veröffentlichen, auf die Vorwürfe zu reagieren oder zu erklären, weshalb kein Update für das Gerät ausgeliefert wird, haben sowohl BLU als auch Microsoft jedgliche Hinweise auf ein Windows 10 Mobile-Update von ihren Internetpräsenzen gelöscht. Auf unsere Anfrage via Twitter an BLU und den Microsoft Store wird vermutlich auch nicht reagiert.

Die offizielle Produktseite wurde aktualisiert und die Upgrade-Garantie gelöscht und BLU hat den Verkaufsguide auf der offiziellen Webseite aktualisiert. Jedoch vergisst das Internet bekanntlich nie und so hat BLU zwar das Dokument ersetzt, die alte PDF-Datei wird allerdings immer noch auf dem Server des Unternehmens bereitgestellt. Aufgrund der Ungewissheit, wie lange das so bleibt, haben wir uns ein Backup der Datei gesichert. Die Update-Garantie von Microsofts Store-Seite ist im Arhive-Cache zu finden. Möglicherweise dürften Kunden und Konsumentenschützer auch hierzulande an diesen Dateien interessiert sein.

Wieso uns das interessiert

Dieser Artikel verfolgt nicht die Intention, dem Ansehen der Redmonder wider besseres Wissen zu schaden oder ein bereits angesprochenes Thema wiederzuverwerten. Ziel ist das Offenlegen eines wichtigen Problems. Es ist höchst unerfreulich, wie Microsoft in diesem Zusammenhang mit seinen Kunden umgeht. Die Gebaren erwecken den Eindruck, man habe kein wahres Interesse daran, die eigenen Kunden zu halten, denn reden möchte man mit diesen offenbar nicht.

Microsofts Kommunikation war in letzter Zeit unterirdisch und besonders deutlich wurde dies im Rahmen der der Auslieferung des Windows 10 Mobile-Updates. Man hat die Hoffnungen der Nutzer geweckt, das Versprechen für Marketing missbraucht und es am Ende nicht eingehalten. Im Zuge des Insider-Programms hätte es zahlreiche Möglichkeiten gegeben, Nutzer der Lumias 920 oder 1020 darauf hinzuweisen, dass es schwierig wird, sie mit einem Upgrade zu versorgen – und es hätten sicher nachvollziehbare Gründe angeführt werden können. Das Verständnis wäre definitiv größer gewesen, als es vorliegend der Fall ist. Die Nutzer wurden schlicht vor vollendete Tatsachen gestellt. Wir selbst haben jenes Versprechen sehr ernst genommen, das Microsoft und BLU so unmissverständlich kommuniziert haben. Dass es nun gelöscht wurde, enttäuscht gleichermaßen betroffene Kunden und uns als Windows-Fans.

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

155 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
bremerjung85
bremerjung85
4 Jahre her

Seit gestern ist bekannt das man sehr wohl an dem update arbeitet und dieses noch erscheinen soll (quelle dr.windows), bis heute gab es hier weder ein update des Artikels, eine korrektur des verfassers oder eine öffentliche Entschuldigung für die bezichtigung des Vertragsbruches oder ähnliches! Sehr schade! Es geht hier nicht um hetze oder ähnliches, aber man sollte zu seinem wort stehen und gegebenenfalls etwas grade rücken wenn man falsch lag! Das gilt übrigens auch für den großteil der antworten hier, alle können locker und munter drauftreten, aber keiner hat die eier seinen frust (den nur weniger der nutzer hier zu… Read more »

EffEll
Reply to  bremerjung85
4 Jahre her

Das war leider im Playstation 4.5 Artikel auch nicht der Fall. Update im Artikel wäre auch da angebracht, da sich auf solche Falschmeldung anderweitig oft berufen wird: „Auf WindowsArea steht aber […] und die wissen es ja wohl besser…“

Edit: Ok, der besagte Artikel wurde einfach komplett umgeschrieben…

bremerjung85
bremerjung85
Reply to  EffEll
4 Jahre her

Das meinte ich hauptsächlich, wir sind hier auf einer windows seite, wenn das bei chip steht ist es was anderes, aber zumindest hier sollte es wenn dann schon richtig gestellt werden? aber das wurde ja?

Okan Doğan
Webmaster
Reply to  bremerjung85
4 Jahre her

Dir ist schon klar, dass das Blu Jr in den USA dennoch kein Update erhalten wird, oder?

Zur EU Version verweise ich auf den kürzlich erschienen Bericht.

bremerjung85
bremerjung85
Reply to  Okan Doğan
4 Jahre her

Der artikel kam wohl mit meiner antwort zusammen?

Die US version hat aber auch 512MB und die wurden ja ausgeschlossen, oder stand bei dem amis auch win10 update folgt?

Okan Doğan
Webmaster
Reply to  bremerjung85
4 Jahre her

Schau dir die Bilder (auch in den Tweets und das Titelbild!) in diesem Artikel noch einmal genau an.

Die Kritik bleibt demnach weiterhin berechtigt und niemand muss „seine Eier“ unter Beweis stellen. 😉

antonrumata
4 Jahre her

Die Info von Dr. Windows zeigt, dass man mit vorschnell geäußerten Meinungen bei unklarer Faktenlage sehr vorsichtig sein sollte. Sonst zieht eine billige „bad news“ mit anschließendem Shitstorm ein kleinlautes Dementi nach sich. Entschuldigung, das musste sein!

bremerjung85
bremerjung85
Reply to  antonrumata
4 Jahre her

Das problem ist das hier alle aif MS eingeschimpft haben, sich aber keiner hier dafür entschuldigt, leider wohl auch kein update von albert in dem er seinen fehler einräumt und sich dafür entschuldigt! Schimpfen geht immer, am besten sich der lautesten gruppe anschließen und mit eintrampeln!!! Aber ist schon okay, so ist die welt heute leider!

Okan Doğan
Webmaster
Reply to  antonrumata
4 Jahre her

Was war daran vorschnell? Die ursprüngliche Werbung in Bezug auf das US-Modell des Jr bleibt weiterhin falsch. Und selbst in Bezug auf das EU-Modell gibt es bisher kein offizielles Statement, auch wenn ich den Wahrheitsgehalt der News bei DrW nicht in Zweifel ziehen möchte.

harryx
4 Jahre her

Bei dr. Windows steht, dass daran gearbeitet wird es auch aufs europäische win jr zu bringen?

antonrumata
Reply to  harryx
4 Jahre her

War mir schon vorher klar.

petaraketa
4 Jahre her

Finde den Artikel auch keinesfalls reißerisch, sondern vielmehr sehr gut recherchiert! Damit könntest du vielen Käufern des Blu win jr einen großen Gefallen getan haben. Da es sich hierbei um eine Werbeaussage handelt, die eine bestimmte Eigenschaft verspricht, die jedoch nicht eingehalten wird, handelt es sich um einen Sachmangel (ich weiß allerdings nicht, ob Blu das im kleingedruckten ggf relativiert und sich damit abgesichert hat) Daraus resultieren Gewährleistungsansprüche des Käufers gegen den Verkäufer, insbesondere ist ein Rücktritt vom Vertrag denkbar, dh. Gerät zurückgeben und vollen Kaufpreis erhalten…

Thork21
Thork21
4 Jahre her

Gratulation,

der Artikel ist echt super geschrieben und zeigt auf wie lächerlich Microsoft als Unternehmen im Smartpohhne Bereich ist. Einfach nur noch peinlich was die abliefern.

MetalForLive
4 Jahre her

Ich habe meiner Mutter zu Weihnachten ein BLU Win HD LTE geschenkt, die Amerikanische Version hat schon ein Update auf Windows 10 bekommen, die Europäische leider nicht. Auf Nachfrage, sagte man mir ich soll mich an deren Facebookseite halte, da wird bekannt gegeben wenn es Updates gibt… Mit der ganzen Windows 10 Mobile Upgradegeschichte hat sich MS ganz gewaltig selbst ans Bein gepisst und das können die sich bei ihrem Marktanteil einfach nicht leisten. Aber das wird denen vermutlich sowieso egal sein, das Engagement für Win10m seitens MS scheint nicht all zu groß zu sein wenn selbst der Chef mit… Read more »

Hanselbuh
4 Jahre her

Super Artikel, Albert. Trifft genau das was viele denken. Allerdings ist es nun eh bereits zu spät. MS hat mit dieser Aktion mehr Schaden angerichtet, als sie sich eingestehen. Denn zumindest die WP-Nutzer die ich kenne, haben nicht mehr die Absicht noch mal ein Smartphone mit Windows-OS anzuschaffen. Das betrifft übrigens auch Firmen, die zumeist Lumia 925 betreiben. Zu 90% wird in diesem Zusammenhang ein Wechsel auf Android erwogen. Ich vermute mal das diese Entwicklung nicht nur von mir zu beobachten ist. Ich zumindest kann das sehr gut nachvollziehen. Die paar Vorteile von WP/W10M (Continuum, MiraCast usw. braucht niemand wirklich)… Read more »

Wordreth
4 Jahre her

Hallo, wenn ich Sprachpackete oder neue tastaturen downloade bricht bei der Installationsvorbereitung bei 2 % der Vorgang mit dem Fehlercode 0x80070020 ab. Hat jemand einen Rat?
Es handelt sich dabei um offizielle .164 Version von W10m

danielhinterlechner
Reply to  Wordreth
4 Jahre her

Hard reset

rene67
Reply to  danielhinterlechner
4 Jahre her

Ja Hardreset, viel Spaß. Nach dem Hardreset sind die SystemApps weg. Nicht wundern, müssen manuell aus dem Store nachinstalliert werden.

Wordreth
Reply to  rene67
4 Jahre her

Dann ist es wahrscheinlich schneller wenn man auf 8.1 zurücksetzet, die Pakete installiert und dann auf w10 updatet

rene67
Reply to  Wordreth
4 Jahre her

Das Problem ist, wenn man auf Win 10 ist, erst mit .107 dann weiter auf .164, und dann einen Hardreset macht sind erst die SystemApps weg.
Man muss sich also überlegen ob man nach Update auf Win 10 nochmal einen Hardreset macht und die SystemApps nachinstalliert oder nicht.

Hanselbuh
Reply to  Wordreth
4 Jahre her

….und was hat das nun mit diesem Artikel zu tun??

rolin
4 Jahre her

Halo Albert, das Blu Win HD LTE wurde m. E. auch beworben. Die Dual Sim Variante ist aber nicht für das Update auf W10M aufgeführt. Auch dies sollte erwähnt werden, zumal die Hardware dafür ausreichend sein sollte.

xyunbekannt1337
Reply to  rolin
4 Jahre her

Hallo Beisammen, ich habe gerade mit Amazon kontakt gehabt, da ich mein BLU dort erhalten habe. Mir wurde angeboten unter Voller Kaufpreiserstattung das Gerät zurückzusenden. Hoffe die Info hilft so manchem anderen verärgerten Käufer.

rolin
Reply to  xyunbekannt1337
4 Jahre her

Über Ebay erworben…
Danke für die Info.
Soll ja ggf. doch noch kommen – siehe Dr. Windows.

gast
4 Jahre her

Albert, super Artikel! Danke für deine Arbeit! Es ist richtig, den Finger in die Wunde(n) zu legen. Und falls sich am scheiß Verhalten nichts ändern sollte, drückt man kräftig drauf, bis es richtig wehtut…

elTigre
elTigre
Reply to  gast
4 Jahre her

Als ob der Artikel jemanden von MS lesen oder jucken würde!

Oxymoxy
Reply to  elTigre
4 Jahre her

Aber sicher doch!

elTigre
elTigre
Reply to  Oxymoxy
4 Jahre her

Du träumst! (Mit lesen meine ich ein Entscheidungsträger von Amerika und nicht irgend eine Typse)

Lesley
4 Jahre her

Kleine Frage am Rande:
Kann mir jemand sagen, ob das Mi4 von Xiaomi weiterhin Builds bekommen hat und wird? Werde mir wohl demnächst eines bestellen, sofern es Redstonefähig ist.

gast
Reply to  Lesley
4 Jahre her

Das weiß ehrlich gesagt keiner. Es gibt keine zuverlässige Erklärung hierzu von MS. Du siehst aber doch auch anhand des Artikels, wie sehr Verlass‘ auf solche Aussagen von MS generell ist. Das TrekStor HD steht diesbezüglich übrigens auch noch zur Klärung aus… Fakt ist – auf dem Mi 4 laufen bereits die ersten Redstone-Builds. Viel mehr kann niemand dazu sagen. Ich bleibe vorerst auf TH2 (.164) im Production-Ring mit meinem Gerät und warte die weitere Entwicklung ab. Ich bin zufrieden wie’s derzeit läuft mit Win 10 Mobile und beobachte die kommenden Redstone-Builds. Das Mi 4 ist schlicht ein großes Experiment.… Read more »

RaBo
Reply to  gast
4 Jahre her

Nachfrage: Wenn du von Mi4 schreibst meinst du das alte Modell und keine der neueren Ausgaben c oder i oder so. Gibt es fur die denn eigentlich Pläne?

TimWe
4 Jahre her

Seh ich das richtig das die verlinkte PDF geupdated wurde und das Win10 rausgenommen wurde?

TylerDurden
4 Jahre her

Fuck! Der CEO von Snapchat hat sich doch ein Blue gekauft. Er wollte über seinen Schatten springen und doch noch eine W10m App entwickeln. Toll MS, wirklich toll!?

FSI
4 Jahre her

Ich hatte auch vor Weihnachten überlegt, meinen Eltern ein Blu zu kaufen. Zum Glück hab ich mich dann doch noch für das Lumia 640 entschieden, sonst wäre ich jetzt auch sauer und würde wandeln wollen. Auf meinem alten Lumia 920 liefen die letzten Previews sehr gut. Ich kann nicht nachvollziehen, warum es da kein offizielles Update gibt. Und selbst die Absage letzte Woche war wie immer nur wischi-waschi, da ja von ‚vorerst‘ geredet wurde, nur um dann zu sagen, dass es keine zweite Welle geben wird.
Ich bleibe dabei: Microsoft lässt so ziemlich nichts aus, um Kunden zu vergraulen.

jan.schneider.hi
Reply to  FSI
4 Jahre her

Warum es keines für die x20 gibt? Es macht Arbeit und kostet Umsatz. Diese stetigen halboffiziellen Ankündigungen in Verbindung mit dem Vorhertreiben der Auslieferung zuerst von W10 und anschließend W10M zeigt m.E. eine deutliche Überforderung seitens MS. Man ist scheinbar nicht in der Lage den notwendigen Workflow zu gewährleisten. *meine persönliche Meinung*
Und da MS nun den Hardware-Markt für Dritte frei macht, müssen diese zunächst motiviert werden Geräte zu entwickeln. 50% der WP und WM nutzer die sich potentiell ein neues Gerät zulegen, sind doch eine gute Motivationsspritze.

XMode
Reply to  jan.schneider.hi
4 Jahre her

Mit solchen Aktionen motiviert man aber keine Hersteller. Ganz im Gegenteil. Abgesehen davon hat das auch so bisher nicht so toll geklappt.

jan.schneider.hi
Reply to  XMode
4 Jahre her

Da stimme ich dir in vollem Umfang zu. Ich habe nur versucht zu beschreiben, welche Gründe MS hat entsprechend zu reagieren. Denn entgegen vieler Posts sind es eben nicht technische Unzulänglichkeiten der Geräte.
Das MS sich damit ins eigene Bein schießt, davon bin ich überzeugt.

alexonrhodes
Reply to  jan.schneider.hi
4 Jahre her

Aber nicht wenn die Hersteller selbst von MS im Stich gelassen werden uns das ihren Kunden erklären müssen, Dad ist eher das Gegenteil von „Drittherstleer eine attraktive Basis zu bieten

jan.schneider.hi
Reply to  alexonrhodes
4 Jahre her

Bei der Entscheidung ist es dann eben zu Kollateralschäden gekommen (kein Lumia <512MB = kein anderes Gerät <512MB). Bei BLU wird man sich nun vier Mal überlegen wie man in Zukunft mit MS und Windows umgeht. Angesichts der sich aktuell bietenden Hersteller erscheint Microsoft BLU wohl als vertretbaren Verlust zu erachten.

FSI
Reply to  jan.schneider.hi
4 Jahre her

Natürlich kostet der Support Geld, das ist klar. Allerdings sind vergraulte Kunden, vergraulte Partner, die nun entstehende Fragmentation und eine sinkende Basis auch ‚Kosten‘ die keine Firma unterschätzen sollte. Wie will Microsoft noch Fuß fassen, wenn ständig solche Aktionen kommen?

jan.schneider.hi
Reply to  FSI
4 Jahre her

Wie MS das gelingen will kann ich dir nicht beantworten. Die Zukunft sieht Microsoft scheinbar im Business-Bereich mit Herstellern wie HP, Lenovo, …
Consumer und kleiner Hersteller, wie bspw. BLU, sind nebensächlich und in der neuen Strategie scheinbar überflüssig

EffEll
Reply to  FSI
4 Jahre her

Meinst du denn deinen Eltern wäre.das (negativ) aufgefallen?

jan.schneider.hi
Reply to  EffEll
4 Jahre her

Ich schätze deine Meinung immer sehr, aber in diesem Fall spielt es zunächst einmal keine Rolle ob es den Eltern aufgefallen wäre. Denn der Käufer wägt zwischen Geräten und Herstellern ab und für eine objektive Einschätzung ist die Zukunftsfähigkeit und damit die Versorgung mit Update nicht zu vernachlässigen. Darüber hinaus wäre es den Eltern sicher zunächst nicht aufgefallen. Aber wenn denn tatsächlich einmal eine App her soll, die Oma, der Kollege, die Freundin… auch benutzt wird es schwierig. Denn es ist kaum davon auszugehen, dass die App-Lücke sich für WP8 verringert. Die Entwickler legen selbstverständlich ihr Augenmerk auf W10M bzw.… Read more »

xyunbekannt1337
4 Jahre her

Hallo Leute, ich brauch mal eure Hilfe. Ich hab das große BLU HD LTE, sollte dementsprechend also das win10 update bekommen, der Upgrade advisor sagt aber dass es das noch nicht gäbe. Ich hatte ich außerdem schonmal als insider angemeldet, aber bis auf ein insider-update is nix passiert, ich konnte auch nie insider builds ausprobieren. immer wenn ich versucht habe in den fast oder slow ring zu kommen hat das handy zwar neu gestartet, aber es ging trotzdem nix. bekomme ich jetzt eventuell auch deswegen kein update? muss ich es mit dem pc tool wieder auf ein „normales 8.1“ runterbringen?… Read more »

rolin
Reply to  xyunbekannt1337
4 Jahre her

Hallo, hast Du Single Sim oder Dual Sim? Letzteres ist nicht für das Upgrade auf W10M gelistet ?

xyunbekannt1337
Reply to  rolin
4 Jahre her

Hallo rolin, ja, ich hab die dual Sim variante. Ich werd mal freundlich *ironie* bei blu nachfragen.
Danke dir für den Hinweis

rolin
Reply to  xyunbekannt1337
4 Jahre her

Hast Du Dual Sim? Siehe meinen Kommentar weiter oben.

rschuerer
4 Jahre her

Was versuchst du mit solchen Artikeln zu erreichen? Klicks? Die Kommunikation von Microsoft wird bestimmt noch vorsichtiger hiernach. Man hat das Release von W10M schon um über 3 Monate verzögert weil man versucht hat es unter anderem für die alten Geräte zu optimieren was aber nicht den gewünschten Effekt sprich positives Feedback von den Insidern zur Folge hatte stattdessen hat sich jeder darüber aufgeregt warum es solange dauert. Nun hat man darauf eine schmerzliche Entscheidung getroffen die ihren bestimmt nicht leicht gefallen ist aber notwendig war und jetzt heult ihr deswegen rum.

BuckligerJaucher
Reply to  Albert Jelica
4 Jahre her

Eine sehr weise und umsichtige Sicht auf die Dinge Albert! Grosses Lob für soviel Engagement 😉

blue max
Reply to  Albert Jelica
4 Jahre her

ich finde du hast es alles sehr klar und deutlich auf den Punkt gebracht. Ich kann diesen Artikel voll nachvollziehen und finde es gut solch kritische Worte hier zu finden. Gerade in der heutigen Zeit MUSS einfach auf solche Misstände hingewiesen werden und versucht werden dagegen an zu gehen. Diese „schluckrunter-Mentalität“ können sich alle schenken. Wenn du dich verarschen lässt wird es auch in Zukunft weiterhin so geschehen… Punkt.

Danke Albert!

Hanselbuh
Reply to  blue max
4 Jahre her

Ach na schau dir doch einfach mal an welche Leute hier eigentlich immer nur alles schön Reden was MS so treibt.
Leute die auf die 950/950XL-Abzocke reingefallen sind.

Landmatrose
Reply to  Hanselbuh
4 Jahre her

Für die ist das keine Abzocke, sondern kalkuliertes Risiko. Entweder sie spielen bei der Musik mit oder haben sich kapital verzockt. Jeder hat ne andere Risikostrategie. Meine Prioritäten liegen halt woanders.

EffEll
Reply to  Hanselbuh
4 Jahre her

Also mir ist deine Intention echt nicht klar. Was willst du damit bezwecken? Warum sollte man beim Kauf der Geräte auf eine Abzocke hereingefallen sein? Aber so wie ich dich hier kennengelernt habe, kommt jetzt eh keine (vernünftige) Antwort…
Btw: Hattest du nicht geschrieben, dass du längst ein anderes Handy hast? Das war doch schon vor einer Woche

nikolawolf
Reply to  Hanselbuh
4 Jahre her

Welche Abzocke? Ich habe ein sehr schnelles Smartphone mit der besten Kamera, erweiterbar auf 232 GB Speicher, welches zudem mit Continuum mein Surface und Notebook ersetzt hat (und somit eigentlich kostenlos war). Und was bekommt man Vergleichbares bei Samsung und Apple?

tomtomschweiz
Reply to  Hanselbuh
4 Jahre her

Wo ist da ne Abzocke? Wer es kaufte wusste auch, dass es nicht günstig ist, im Gegenzug hat man ein sehr gutes Gerät. Super Kamera, blitzschnell, toller Bildschirm und noch einiges mehr. Würde sagen, da gibt’s nix vergleichbares bei der Konkurrenz.

rschuerer
Reply to  Albert Jelica
4 Jahre her

Wenn sie es von Anfang an gewußt hätten hätte man es bestimmt anders kommuniziert. Es ist ja nicht so das es nicht getan hatte über die ganzen Insider Builds es hat halt nur gereicht um zu behaupten es würde wirklich gut und schnell aus dieser alten Hardware laufen. Das Dilemma war das die Marketing Leute angefangen haben damit zu werben was die Entwickler noch mehr unter Druck gesetzt hat. Nur was hatte man machen sollen ewig weiter machen mit Inside Builds um es evtl. doch noch irgendwann in ein paar Monaten hinzubekommen. Den negativen Feedback einfach ignorieren sollen und die… Read more »

XMode
Reply to  rschuerer
4 Jahre her

Du scheinst den Artikel offensichtlich nicht gelesen zu haben, sonst würdest du solch einen Kommentar nicht schreiben. Hier geht es um ein juristisch durchaus bedenkliches Verhalten und nicht darum „rumzuheulen“.

MOSkorpion
Reply to  rschuerer
4 Jahre her

Man kann sich alles gut reden bzw. jeden in Schutz nehmen, wenn man will. Oder du bist ein Mitarbeiter von Microsoft und weist es dadurch natürlich besser… Ich sag dir mal meine Wahrheit, mal sehen was dabei heraus kommt: Die Programmierer überlegten sich W10 so zu gestalten das es für neue Hardware ausgelegt ist aber auch unter alter Hardware noch gut läuft also sagten sie das sie W10 auch für alte Handys anbieten wollen. Dann fingen sie an herumzuprogrammieren und haben die ersten Builds für die Insider heraus gebracht. Diese waren mit der Performance und der Akkuzeit neben den Bugs… Read more »

alexonrhodes
Reply to  MOSkorpion
4 Jahre her

Du bist also der Meinung, Microsoft hat alles richtig gemacht damit „die Fresse zu halten“ ? Kann schon sein, dann hätten sie aber konsequent sein müssen und auch nicht so riesig herausposaunen sollen, wie großartig Windows 10 mobile sein wird, und dass man dabei ist, es auf alle Phones mit Windows Phone 8.1 zu bringen. Dann wäre die Enttäuschung nun auch nicht so groß, wenn man erst die Kunden und Fans so heiß drauf macht. Kurz gesagt: „Wer Wind säht, wird Sturm ernten.“ Und man war mit den Andeutungen nun wirklich nicht vorsichtig – und sicher war nirgends juristisch wasserdicht… Read more »

alexonrhodes
Reply to  alexonrhodes
4 Jahre her

Und ebenso verhält sich dies hier im Extremfall mit dem Win BLU

ImperATIV 830
4 Jahre her

Naja ich vermute einmal das ganze Debakel kommt alleine daher, dass die das Mobile Team extrem zusammengestaucht haben. Wir erinnern uns mal, dass letztens noch berichtet wurde, dass MS eine neue Richtung einschlägt als Services Company. Da die Mobile Sparte nicht wirklich gut läuft, kochen die da auf Sparflamme. Aber sich ganz zurückziehen und Google und Apple den Kuchen komplett überlassen wollen sie natürlich aus betriebswirtschaftlicher Sicht auch nicht. Allerdings können dann solche Faux-Pas passieren und die letzten treuen Kunden abwandern lassen.

petaraketa
4 Jahre her

Hätte da mal ne Frage: Hat jemand eine Ahnung wie es mit den Updates (insbesondere Firmware) bei den Geräten anderer Hersteller aussieht, die jetzt neu mit Windows 10m rauskommen? Hab gestern gesehen ,dass das Acer liquid m330 bei manchen Händlern bereits verfügbar ist… Bekommen die ihre Updates direkt von Microsoft?

stefiro
Reply to  petaraketa
4 Jahre her

Firmware sicherlich nicht, das müssen die Hersteller der Geräte übernehmen. Beim OS selbst spricht nichts dagegen, dass das von M$ geliefert wird. Aber ich vermute, das wird jeder Hersteller für sich entscheiden…

petaraketa
Reply to  stefiro
4 Jahre her

Alles klar danke! Also ist es wohl gut vorstellbar, dass die Geräte eher früher als später keine Updates mehr erhalten…

chuisn
4 Jahre her

Naja…. Benutze das 1020 schon ewig, nun auch schon länger in der letzten build, und ich kann mich kaum beklagen. Es fehlt schon sehr wenig zum absolut flüssigen handling. Wer es probiert hat, kann es sicher bestätigen. Die entwicklung der fehlenden firmwareadaptionen nun einzufrieren scheint mir schon eher eine politische entscheidung zu sein.
Aber vielleicht hilft der durch die netzwerke jagende microsoft-diss ja doch noch etwas… ?

Hanselbuh
Reply to  chuisn
4 Jahre her

Na ja, da bin ich aber doch anderer Meinung. Selbst die W10M.164 ist auf dem 1020 im Vergleich mit WP 8.1 Denim einfach nur grottig.
Langsam, hackelig, schlechte Kameraunterstützung, nicht funktionierende Funktionen und zudem auch noch Abstürze.
Da ist schon eine Firmware-Anpassung sehr wichtig, damit es überhaupt sinnvoll genutzt werden kann. Doch die wird, trotz ShitStorm, nicht kommen. So viel ist sicher.

Burny92
Reply to  chuisn
4 Jahre her

Also ich kann da chuisn nur zustimmen… Mein 1020 läuft ziemlich gut mit der 164er. Lediglich der Akku macht immer relativ schnell schlapp. Manchmal hab ich am Abend noch 50%, manchmal mur 14%. Klar, kommt auf die Nutzung an, ist ja auch fast alles altiviert, außer NFC. Ansonsten bin ich ziemlich zufrieden und bleibe auf dieser Version, bis zum vll nächsten WP.

elTigre
elTigre
4 Jahre her

Hmmm… Ich stimme ja grundsätzlich der Meinung über die Miese Kommunikation Microsofts zu. Jedoch sich so spekulativ über Mögliche Konsequenzen auszulassen, finde ich Klatsch-Blatt-Style. 1. Ist es fraglich ob Twitter als offizielle Kanal ausgelegt werden kann und als Werbung bezeichnet werden kann. 2. Müsste man einen ernsthaften Schaden vor Gericht aufzeigen können, was auch nicht der Fall ist. Daher finde ich die Mutmassungen, absolut daneben!

Okan Doğan
Webmaster
Reply to  elTigre
4 Jahre her

Du lehnst dich wieder mal ziemlich weit aus dem Fenster, ohne die Tatsachen ( = dem Beweis zugängliche Zustände/Ereignisse der Gegenwart/Vergangenheit) angemessen zu würdigen. 🙂

PS: Erklärst du mir, warum ein „Schaden“ deiner Meinung nach zwingende Voraussetzung einer etwaigen Klage ist?

elTigre
elTigre
Reply to  Okan Doğan
4 Jahre her

Na dann, verklage doch Microsoft mal! Ich warte dann gespannt auf die Rechtsprechung und lasse mich dann gerne belehren. Bis dahin cheers ?!

Okan Doğan
Webmaster
Reply to  elTigre
4 Jahre her

Warum beantwortest du nicht einfach meine Frage, anstatt weiter nach dem Motto „sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit“ auf dich aufmerksam zu machen? Kannst doch gern deine Sicht und angebliche Fehler schildern.

Ich will dich beileibe nicht angreifen, aber deine sog. „Kritik“ (die wir grundsätzlich gerne annehmen) hat weder Hand noch Fuß. Sie ist für dich Zeitvertreib und für mich Zeitverschwendung. Gratulation.

elTigre
elTigre
Reply to  Okan Doğan
4 Jahre her

Scheint als sind wir da identisch beim Auftreten ?. Meine Anmerkung bezog sich auf die Aussage „Seit 2014 publiziert der offizielle Lumia-Twitter-Kanal genau das…“ (da war ich wohl zu wenig prezise ?) und weiter gibt es bist dato kein Dementi, dass MS das Update nicht noch nachreichen kann. Auch könnte sich Microsoft bei den BLU Kunden noch erkenntlich zeigen. Man sollte mal abwarten… Und hei die Aussage ich will dich nicht angreifen, ist genau ein solcher (lernt man da und dort ☺). Aber mann kann, wie Du sagst, nicht alles wissen ?. Ich nehme es nicht persönlich. Ich teil aus… Read more »

alexonrhodes
Reply to  elTigre
4 Jahre her

Ob man mit einer Klage Erfolg hat, ist ein anderes Paar Schuhe, als die Frage danach, ob eine Anklage gerechtfertigt wäre oder nicht ? Insgesamt finde ich grundsätzlich die Sichtweise: „Gehen die Großen können wir eh nichts ausrichten“, was schnell in „Meine Stimme bewirkt sowieso nichts“ mündet, nicht gerade erstrebenswert.